Informationskampagne für Sicherheit im Fjell

Visit Norway klärt über die Gefahren für Bergwanderer im norwegischen Gebirge auf. ©Visit Norway
Visit Norway klärt über die Gefahren für Bergwanderer im norwegischen Gebirge auf. ©Visit Norway

Hamburg, 13. Juli 2017. Norwegens bekannteste Berggipfel waren in den letzten Jahren immer häufiger Schauplätze von Rettungsaktionen, da schlecht vorbereitete Wanderer sich immer häufiger in gefährliche Situationen begeben. Mit einer Informationskampagne zur Sicherheit im Fjell will Visit Norway, der Tourismuszweig von Innovation Norway, nun Unfälllen vorbeugen.

Mit einer Reihe neuer Online-Filme zur Sicherheit im norwegischen Gebirge schärft Visit Norway jetzt das Bewusstsein für die Herausforderungen bei Bergwanderungen. Die Filme zeigen ein realistisches Bild der Verhältnisse, mit denen Wanderer in Norwegens Natur rechnen müssen. So werden die Landschaften nicht nur im Sonnenlicht, sondern auch in schlechtem Wetter gezeigt.

Am Beispiel der fünf populärsten Gipfel des Landes liefern die Filme Hobbywanderern und Profis Tipps und Tricks, wie man sich am besten auf die Wanderung vorbereitet. Die Aufnahmen für die Informationskampagne entstanden an der Trolltunga, am Preikestolen, am Kjerag-Felsen, am Romsdalseggen und am Besseggen-Grat. Die Tipps und Hinweise sind aber allgemeingültig.

„Richtige Bekleidung, ausreichend Proviant und detaillierte Informationen über die Wetterverhältnisse sollte man für eine Bergwanderung eigentlich als Standard voraussetzen können. Einige Touristen glauben aber, es besser zu wissen und vertrauen nur auf ihr Können“, sagt Bente Bratland Holm, Direktorin von Visit Norway. „Wir hoffen, mit unseren neuen Sicherheitsfilmen die Zahl der Rettungsaktionen deutlich verringern zu können.“

Die neuen Filme findet man bei www.visitnorway.com auf einer eigenen Website zur Sicherheit im norwegischen Gebirge. Alle Filme stehen zur freien Verfügung und können heruntergeladen werden. Um den Inhalt so vielen Norwegen-Reisenden wie möglich vermitteln zu können, sind die im Original englischsprachigen Filme mit Untertiteln in den jeweiligen Landessprachen versehen.

Für Wanderer, die nicht gerne allein gehen oder sich unsicher fühlen, empfiehlt Visit Norway im Übrigen die Begleitung durch erfahrene Bergguides, die an vielen Orten gebucht werden können.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× ©BPN Featured

Die Möglichkeit befristeter Anstellungsverträge in Norwegen