CUR liefert Parkleitsystem für Autohaus in Stavanger

Wadgassen, 19. Juli 2017. Das deutsche Unternehmen CUR-Systemtechnik GmbH baut sein Geschäft in Norwegen aus. In Zusammenarbeit mit dem norwegischen Partner NorTronic, der von CUR zur Inbetriebnahme der Komponenten auf Parkplätzen und in Parkhäusern geschult wurde, richtete das Unternehmen eine weitere Garage aus. Im Süden von Stavanger installierte CUR für den Kombi-Autohändler Kverneland Bil ein neues Parkleitsystem, damit Kunden ihre Autos schneller finden.

Dank der großen Outdoor-Informations-Displays an jedem Eingang kann der Fahrer sofort entscheiden, welche der beiden Etagen vorzugsweise genutzt werden soll. Ausgestattet mit automatischer Helligkeitsregelung ist eine optimale Sichtbarkeit – unabhängig von den Wetterbedingungen in der Küstenregion – gewährleistet. Innerhalb des Parkplatzes zeigen 210 wartungsfreie Ultraschallsensoren den aktuellen Belegungsstatus. Gesteuert wird das Leitsystem von der Visual Control Center Software (kurz: VCC).

Im vergangenen Jahr hat CUR ein Parkleitsystem mit 725 Einzelplatzsensoren USS350, 8 Zonensteuerungen, 39 LED-Anzeigen und Zählanlage für den Außenbereich sowie Zentralrechner mit CUR Visual Control Center Software für einen IKEA-Parkplatz mit 1.087 Plätzen nach Bergen geliefert.

Die CUR-Systemtechnik GmbH wurde vor 20 Jahren gegründet und ist in Wadgassen im Saarland ansässig. Sie entwickelt und produziert elektronische Geräten und Baugruppen hauptsächlich für die Verkehrstechnik.

 

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant