Konferenz über Fjord-Crossing auf der Küstenstraße E-39

Oslo, 1. Oktober 2017. Die Norwegische Straßenbehörde Vegvesen und die Nordic Road Association (NVF) laden am 24. Oktober 2017 zu einer Konferenz in Trondheim über den Ausbau der Küstenstraße E-39 zu einer fährenfreien Straße ein. Ausdrücklich wendet sich die Einladung auch an ausländische Unternehmen. Die Konferenzsprache ist englisch.
In den nächsten Jahren sollen auf der Küstenstraße E39 alle sieben Fährverbindungen zwischen Kristiansand und Trondheim durch Brücken, Tunnel sowie einen schwimmenden Tunnel ersetzt werden, so dass die gesamte Strecke ohne Unterbrechungen gefahren werden kann. Höhepunkte der Konferenz werden sein:
–   Rede des Ministers für Verkehr und Kommunikation zum kontinuierlichem Ausbau der  E39 und zum Stand der technologischen Entwicklung;
–   Präsentation neuer und innovativer technologischer Konzepte für alle Brückentypen;
–   Vorstellung großen Brückenprojekte in Dänemark in den vergangenen 20 Jahren und die neuesten Informationen zum Megaprojekt Fehmarnbeltquerung;
–    Informationen über die Verkehrsinfrastruktur der neuen „Seidenstraße“, die China und ihre westlichen Nachbarn in Zentralasien, dem Mittleren Osten und Europa verbindet.
Das Projekt zum Ausbau des E39 zur fährenfreien Straße habe im In- und Ausland eine enorme Aufmerksamkeit erhalten. „Die Hightech- und innovativen Lösungen zum Überqueren der Fjorde sind international sehr interessant“, sagt Projektleiter Kjersti Kvalheim Dunham. „Eine kontinuierliche Strecke ohne Fähren wird für unser langes und schmales Land von großer Bedeutung sein.“ Die Fahrzeit zwischen Kristiansand und Trondheim wird sich mit einer durchgehenden Straße halbieren. „Wir schauen bei diesem Projekt auf die Machbarkeit der verschiedenen Brücken und Tunnel“, so Dunham weiter. Dies schaffe Aufmerksamkeit und Aufregung von Forschern und Technologen sowohl national als auch international.

Erhalten Sie hier mehr Informationen zum Ausbau der E39 auf Englisch.
Das komplette Programm, praktische Informationen und die Anmeldung können von der Seite der norwegischen Straßenbehörde hier heruntergeladen werden.
Kontakt:
Für Unterstützung bei der Anmeldung (auf Norwegisch) wenden Sie sich bitte an
Jonas Archer
jonas.archer@vegvesen.no
Telefon: +47 902 01 740.

Foto: Eine der Möglichkeiten der Überquerung des Bjørnafjord ist eine schwimmende Brücke.©Illustration: COW.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× An der offiziellen Eröffnung der E 105 nahmen auch Schulklassen teil.© SD/Henrik Jonassen Featured

E 105 zwischen Russland und Norwegen mit Brücke aus Nordhausen offiziell eröffnet