GTAI veröffentlicht SWOT-Analyse zu Norwegen

Oslo, 17. November 2017 (von Heiko Steinacher, GTAI). Norwegen will forschungsintensive Industrien verstärkt fördern. Außerdem bieten Investitionen in die Verkehrs- und Energieinfrastruktur sowie in die Digitalisierung unter anderem des Gesundheitswesens und der Finanzverwaltung deutschen Unternehmen interessante Kooperationschancen. Die Germany Trade & Invest GTAI hat eine aktuelle SWOT-Analyse zu Norwegen veröffentlicht. Als Stärken hebt der Autor vor allem den Wohlstand, den Rohstoffreichtum und das sehr hohe Ausbildungsniveau hervor, als Schwächen die teilweise sehr geringe Einwohnerdichte und das hohe Kostenniveau. 

Lesen Sie hier die ganze Analyse.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant