Hurtigruten will geplanten Schiffstunnel in Stad nicht nutzen

Der geplante Schiffstunnel in Stad©©Kystverket
Illustration des geplanten Schiffstunnels in Stad©©Kystverket

Oslo, 22. Oktober 2018. Hurtigruten will den geplanten ersten Schiffstunnel der Welt nicht nutzen. Wie das norwegische Medienunternehmen E24 mitteilt, habe die Reederei Hurtigruten, die mit elf Schiffen einen regelmäßigen Schiffsverkehr zwischen Bergen und Kirkenes betreibt,  in einem Schreiben an das Ministerium für Verkehr und Kommunikation, die Küstenverwaltung und die Projektorganisation mitgeteilt, dass es den Stad-Tunnel nicht nutzen werde. Der Tunnel soll zu kürzeren Reisezeiten führen und mehr Sicherheit für die Passage rund um die Halbinsel Stadlandet bringen.

„Ziel eines Stad-Tunnels ist es, die Fahrzeit zu verkürzen, Schadstoffe und das Unfallrisiko zu reduzieren. Für Hurtigruten führt die Benutzung des Tunnels zum Gegenteil”, zitiert E24 den Kommunikationsmanager von Hurtigruten, Rune Thomas Ege. In den letzten 15 Jahren hätten die Hurtigruten-Schiffe die Passage, die als Problem betrachtet wird, 12.000 Mal ohne Probleme passiert. Weniger als eine Handvoll Mal im Jahr hätten schlechte Wetterbedingungen dazu geführt, dass die Passage nicht genutzt werden konnte. Auch werde der Tourismuseffekt überschätzt, so Ege. „Wenn wir die Fahrpläne nicht drastisch ändern, werden wir früh am Morgen den Tunnel passieren – und es wird nur für ein paar Interessierte, die dafür auf Schlaf verzichten, ein Erlebnis sein.“

Hurtigruten verweise in dem Brief aber auch darauf, dass der Tunnel für andere Nutzer durchaus sinnvoll sein könne, so E24.

Laut des Staatshaushalt für 2019 hat die Küstenverwaltung im Jahr 2017 ein Vorprojekt für den Tunnel abgeschlossen. Die externe Qualitätssicherung, die im Mai abgeschlossen wurde, zeige, dass die erwarteten Kosten auf 3,7 Milliarden NOK gestiegen sind und der erwartete Nutzen auf -3,1 Milliarden gesunken ist, schreibt E24.

Lesen Sie auch

Ein Schiffstunnel für die Sicherheit

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher