Kategorie: Banken & Finanzen

Norges Bank empfiehlt Staatsfonds Ausstieg aus Öl- und Gasaktien

©Norges Bank
©Norges Bank

Oslo, 16. November 2017. Die norwegische Zentralbank Norges Bank empfiehlt in einem Brief an das Finanzministerium die Entfernung von Öl- und Gasaktien aus dem Benchmark Index des Government Pension Fund Global (GPFG). Nach Ansicht der Bank wird ein Ausstieg aus den Öl- und Gasunternehmen das Vermögen der Regierung weniger anfällig machen, wenn die Öl- und Gaspreise dauerhaft zurückgehen. Öl- und Gasaktien machen derzeit rund sechs Prozent des Benchmark Index der GPFG oder etwas mehr als 300 Milliarden NOK, etwa 30,9 Milliarden Euro, aus. Continue reading „Norges Bank empfiehlt Staatsfonds Ausstieg aus Öl- und Gasaktien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Staatsfonds mit höchster Rendite in der Öl- und Gasindustrie

Die Investitionen in Ölgesellschaft Royal Dutch Shell Plc brachte dem Fonds im dritten Quartal die höchste Rendite. Im Bild: die Malikai Tension Leg Plattform©Royal Dutch Shell Plc
Die Beteiligung an Royal Dutch Shell Plc brachte dem Government Pension Fund Global im dritten Quartal 2017 die höchste Rendite. Im Bild: die Malikai Tension Leg Plattform©Royal Dutch Shell Plc

Oslo, 26. Oktober 2017. Der Government Pension Fund Global, der Staatsfonds Norwegens, der sich aus den Einnahmen der Öl- und Gasindustrie speist, erwirtschaftete im dritten Quartal 2017 einen Gewinn in Höhe von 192 Milliarden NOK. Das entspricht einer Rendite von 3,2 Prozent. Wie Norges Bank Investment Management, Verwalter des Fonds, im Bericht für das dritte Quartal 2017 informierte, brachten die Aktienbeteiligungen 4,3 Prozent, die festverzinslichen Wertpapiere 0,8 Prozent und Investitionen in nicht börsennotierte Immobilien einen Return of Investment von 2,7 Prozent. Die höchsten Renditen wurden mit Unternehmensbeteiligungen in der Öl- und Gasindustrie erzielt. Continue reading „Staatsfonds mit höchster Rendite in der Öl- und Gasindustrie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Arval eröffnet Niederlassung in Norwegen

Wien, 27. September 2017. Das Leasing-Unternehmen Arval, eine hundertprozentige Tochter der BNP Paribas, eröffnet im Raum Oslo eine eigene Niederlassung. Wie der Anbieter von herstellerunabhängigen Full-Service-Leasing mitteilt, wird ab November 2017 das komplette Portfolio an Fuhrpark-Services am norwegischen Markt zur Verfügung stehen. Arval Norwegen werde zudem eine Vorreiterrolle innerhalb des Unternehmens in Sachen CO2-neutrale Mobilität einnehmen. Continue reading „Arval eröffnet Niederlassung in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Antizyklischer Kapitalpuffer und Leitzins bleiben unverändert

©Norges Bank
©Norges Bank

Oslo, 21. September 2017. Das norwegische Finanzministerium hat in Übereinstimmung mit Norges Bank, der Zentralbank des Landes, entschieden, den antizyklischen Kapitalpuffer im dritten Quartal 2017 unverändert bei 1,5 Prozent zu belassen. Dieser Wert wurde seit Januar 2016 stabil gehalten. Continue reading „Antizyklischer Kapitalpuffer und Leitzins bleiben unverändert“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Norwegens Wohlfahrtsfonds unterstützt Fusion von Linde und Praxair


Oslo, 19. September 2019. Norges Bank Investment Management (NBIM) unterstützt die Fusion zwischen dem deutschen Konzern Linde AG und der amerikanischen Praxair Inc.. Wie NBIM mitteilt, habe der Fonds das Angebot zum Tausch seiner Anteile an der Linde AG im Zusammenhang mit dem Unternehmenszusammenschluss zwischen der Linde AG und der Praxair Inc. akzeptiert. Continue reading „Norwegens Wohlfahrtsfonds unterstützt Fusion von Linde und Praxair“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Staatsfonds erwirtschaftet bestes Halbjahresergebnis

Die norwegische Zentralbank verwaltet den Staatsfonds über Norges Bank Investment Management ©Esten Borgos
Die norwegische Zentralbank verwaltet den Staatsfonds über Norges Bank Investment Management. ©Esten Borgos

Oslo, 22. August 2017. Der Government Pension Fund Global, Norwegens Staatsfonds, erwirtschaftete im zweiten Quartal 2017 eine Rendite von 2,6 Prozent – oder 202 Milliarden norwegische Kronen (ca. 21,1 Millionen Euro). Die vom Fonds gehaltenen Aktienpakete brachten eine Rendite von 3,4 Prozent, festverzinsliche Wertpapiere warfen 1,1 Prozent ab und Immobilien 2,1 Prozent ab. Continue reading „Staatsfonds erwirtschaftet bestes Halbjahresergebnis“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Norges Bank erwirbt Immobilie in Paris

Jetzt im Eigentum der Norweger: das Geschäftshaus Avenue Haussmann 6-8 im Zentrum von Paris.©Norges Bank
Jetzt im Eigentum der Norweger: das Geschäftshaus Avenue Haussmann 6-8 im Zentrum von Paris.©Norges Bank

Oslo, 28. Juli 2017. Norges Bank Real Estate Management hat einen Vertrag zur 100-prozentigen Übernahme des Geschäftshauses Avenue Haussmann 6-8 im Zentrum von Paris unterzeichnet. Die Transaktion soll bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Der Kaufpreis beträgt 462,2 Millionen Euro. Bei der Akquisition wird keine Finanzierung benötigt und der Vermögenswert wird schuldenfrei bleiben. Continue reading „Norges Bank erwirbt Immobilie in Paris“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Höegh LNG sichert Finanzierung für 8. LNG-Terminal

FSRU-Anlage Nr. 8 im Bau bei Hyundai Heavy Industries.© Höegh LNG
FSRU-Anlage Nr. 8 im Bau bei Hyundai Heavy Industries© Höegh LNG

HAMILTON, BERMUDA, 24. Juli 2017. Die an der Börse Oslo notierte Höegh LNG hat die Finanzierungszusage zum Bau ihres mittlerweile achten schwimmenden LNG-Terminals (Floating Storage and Regasification Unit, FSRU) erhalten. Wie das Unternehmen mitteilt, hat das Finanzierungspaket ein Volumen von 230 Millionen US-Dollar und setzt sich zusammen aus einem ECA-gedeckten Kredit über 150 Millionen US-Dollar von der norwegischen Exportförderung (Eksportkreditt Norge und GIEK) sowie einem endfälligen Kredit über 80 Millionen Dollar mit fünf Jahren Laufzeit, der von den Geschäftsbanken ABN AMRO Bank, Danske Bank, Nordea und Swedbank ausgereicht wird. Die Kreditmittel können für bis zu 65 Prozent der Kosten für den Bau der Anlage verwendet werden, bei Abschluss einer langfristigen Nutzungsvereinbarung für die FSRU auch für bis zu 75 Prozent. Vorgesehen ist eine Festverzinsung von 4,1 Prozent. Continue reading „Höegh LNG sichert Finanzierung für 8. LNG-Terminal“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Norwegischer Staatsfonds erwirbt Axel-Springer-Neubau in Berlin

2019 soll der Axel-Spinger-Neubau in Berlin fertiggestellt sein.©Les Eclaireur / Office for Metropolian Architecture (OMA)
2019 soll der Axel-Spinger-Neubau in Berlin fertiggestellt sein.©Les Eclaireur / Office for Metropolian Architecture (OMA)

Berlin, 17. Juli 2017. Norges Bank Real Estate Management, eine Gesellschaft des norwegischen Staatsfonds The Government Pension Fund Global, hat einhundert Prozent des Bürogebäudes Axel Springer Neubau in Berlin übernommen. Der Kaufpreis in Höhe von 425 Millionen Euro wird bei Fertigstellung im Dezember 2019 vollständig gezahlt. Die Immobilie wird nicht mit Schulden belastet, es wurde keine Finanzierung benötigt. Verkäufer und künftiger Mieter ist die Axel Springer SE. Continue reading „Norwegischer Staatsfonds erwirbt Axel-Springer-Neubau in Berlin“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Norwegen ist größter Aktionär der „Deutschland AG“

Frankfurt am Main, 13. Juni 2017. Norges Bank Investment Management, Norwegens sogenannter Ölfonds, ist mit einem Anteil von 24,5 Milliarden Euro am Dax der größte Aktionär der „Deutschland AG“. Sein Dax-Anteil beläuft sich auf respektable vier Prozent. Darauf verwies Andreas Posavac, Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft IPREO, bei der Präsentation der Studie „Wem gehört die Deutschland AG?“. Continue reading „Norwegen ist größter Aktionär der „Deutschland AG““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen