Kategorie: Kfz-Industrie

Tesla eröffnet noch 2017 Europas größte Ladestation in Norwegen

Modell der Tesla Supercharger Station in Rygge.©Tesla
Zeichnung der Tesla Supercharger Station in Rygge.©Tesla

Oslo, 29. Oktober 2017. Der Elektrofahrzeughersteller Tesla wird Europas größte Ladestation mit über 40 Anschlüssen für seine Elektroautos noch in diesem Jahr am Airport Rygge im Osten Norwegens nahe der schwedischen Grenze eröffnen. Das bestätigt Even Sandvold Roland, Kommunikationschef von Tesla Norge, gegenüber NRK. Lediglich in China unterhält der amerikanische Autokonzern eine größere Station. Eine Ladestation in ähnlicher Größenordnung baute der Autokonzern in Kalifornien. Continue reading „Tesla eröffnet noch 2017 Europas größte Ladestation in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Volkswagen liefert 150-millionstes Fahrzeug nach Norwegen

Turid Sedahl Knutsen nahm den 150-millionsten Volkswagen, einen Golf GTE, in Lier (Norwegen) entgegen©Volkswagen
Turid Sedahl Knutsen nahm den 150-millionsten Volkswagen, einen Golf GTE, in Lier (Norwegen) entgegen©Volkswagen

Wolsfsburg, 19. Oktober 2017. Der 150-millionste Volkswagen wird künftig auf den Straßen Norwegens unterwegs sein: Das Jubiläumsfahrzeug, ein Golf GTE, war im August dieses Jahres im Stammwerk Wolfsburg vom Band gelaufen. Jetzt hat Volkswagen ihn an eine Kundin aus dem norwegischen Lier in der Nähe von Oslo ausgeliefert. Continue reading „Volkswagen liefert 150-millionstes Fahrzeug nach Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Nordic Blue Crude will Synthese-Diesel produzieren

PORSGRUNN, 11. Juli 2017. Das norwegische Startup Nordic Blue Crude will eine Technologie des Dresdner Technologieentwicklers Sunfire für die Herstellung von synthetischem Diesel im industriellen Maßstab verwenden. Nach Informationen des Unternehmens ist im ersten Schritt eine Anlage mit einer Kapazität von 10 Mio. Liter Kraftstoff geplant, später sollen es 100 Mio. Liter im Jahr werden. Nach Angaben von CEO Gunnar Holen hat sich Nordic Blue Crude das Exlusivrecht zur Nutzung der Technologie in Norwegen und Schweden gesichert. Der geplante Produktionsstandort befindet sich in Porsgrunn südwestlich von Oslo.

Continue reading „Nordic Blue Crude will Synthese-Diesel produzieren“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Neues Porsche Classic Zentrum in Norwegen

Im norwegischen Son am Oslofjord wurde das weltweit dritte Porsche Zentrum nur für Klassiker eröffnet.© Auto-Medienportal.Net/Porsche
Im norwegischen Son am Oslofjord wurde das weltweit dritte Porsche Zentrum nur für Klassiker eröffnet.10.250 Porsche sind auf Norwegens Straßen unterwegs© Auto-Medienportal.Net/Porsche

Son/Stuttgart, 15. Mai 2017. Im norwegischen Son, eine knappe Autostunde südlich von Oslo, hat das weltweit dritte Porsche Classic Zentrum eröffnet. Damit erweitert Porsche Classic das Servicenetzwerk für Old- und Youngtimer. Diesem gehören neben den drei exklusiven Porsche Classic Zentren auch 51 Porsche Zentren an, die über eine Zertifizierung als Porsche Classic Partner verfügen.  Continue reading „Neues Porsche Classic Zentrum in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Angela Merkel & Erna Solberg eröffnen neuen Automobillinie von Hydro

130 Millionen Euro hat Hydro in die neue Produktionslinie investiert.©Hydro
130 Millionen Euro hat Hydro in die neue Produktionslinie investiert.©Hydro

Grevenbroich, 24. April 2017. Am 4. Mai wird die Hydro Aluminium Deutschland GmbH, ein Tochterunternehmen des norwegischen Konzerns Norsk Hydro ASA, eine neue, 130 Millionen teure Automobillinie in Betrieb nehmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die norwegische Ministerpräsidentin Erna Solberg werden die hochmoderne Produktionslinie in Grevenbroich enthüllen. Continue reading „Angela Merkel & Erna Solberg eröffnen neuen Automobillinie von Hydro“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Postautos aus Borgenhaugen: „Um Welten voraus“ Norwegische Elektrofahrzeuge für den Post- und Zeitungsvertrieb erobern internationale Märkte

Postmann Pat lebt, zumindest hat sein kleines rotes Auto den Weg in die reale Welt gefunden. Seit eineinhalb Jahren flitzt ein Postauto, das verdammt an das Automobil aus der beliebten Kinderfilmreihe „Postmann Pat“ erinnert, u. a. in Norwegen, Deutschland und Neuseeland durch die Straßen.

„Unsere Fahrer werden angehalten, die Leute wollen Fotos machen, am besten natürlich Selfies. Kinder wollen mitfahren – die Leute sind ehrlich interessiert an unseren neuen Fahrzeugen“, sagt Mark Stewart, Chief Operating Officer der New Zealand Post.

Das Fahrzeug, das so viel Aufmerksamkeit erhält, stammt aus Norwegen. Im April 2013 startete der Kfz-Zulieferer Loyds Industri in Borgenhaugen nahe der schwedischen Grenze die Produktion dieser speziell für den Post- und Zeitungsvertrieb konzipierten Fahrzeuge. Continue reading Postautos aus Borgenhaugen: „Um Welten voraus“ Norwegische Elektrofahrzeuge für den Post- und Zeitungsvertrieb erobern internationale Märkte

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Selbstfahrende E-Busse in Oslo im Einsatz

Die ersten selbstfahrenden E-Busse sind in Oslo im Einsatz.©Jarle Nyttingsnes, Ruter
Die ersten selbstfahrenden E-Busse sind in Oslo im Einsatz.©Jarle Nyttingsnes, Ruter

Oslo, 9. September 2016. Der erste Minibus ohne Fahrer ist seit 9. September in Oslo und der angrenzenden Kommune Akerhus unterwegs. Transportminister Ketil Solvik-Olsen gehörte zu den ersten Fahrgästen. Der Einsatz selbstfahrender Elektrobusse wird in Norwegen von einem Konsortium internationaler Transport- und Technologieunternehmen gefördert. Hierzu gehören die Consulting-Firma Acando, der norwegische Flughafenzurbinger Flytoget, der Telekom-Konzern Telenor, Ruter, die Management-Company für den öffentlichen Transport in Oslo und Akerhus, und NHO Transport, die Vereinigung norwegischer Transportunternehmen. Unterstützt wird das Vorhaben von Innovation Norway. Continue reading „Selbstfahrende E-Busse in Oslo im Einsatz“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Weiterer Großauftrag für Solaris

Einer der neuen Solaris Urbino 12 Busse, die schon seit 2015 in Olso fahren©Sebastian Grellus
Einer der neuen Solaris Urbino 12 Busse, die schon seit 2015 in Olso fahren©Sebastian Grellus

Owińska, 24. August 2016. Das polnische Busunternehmen Solaris wird Anfang nächsten Jahres insgesamt 99 Busse in die norwegische Hauptstadt und Umgebung liefern. Wie das Unternehmen mitteilte, erhielt Solaris von Unibuss einen ersten Auftrag über 75 Urbino-Busse. Die verlängerten Gelenkbusse (in 18,75-Meter) der dritten Generation werden mit Euro 6-Motoren von DAF ausgestattet. Einen zweiter Auftrag über 24 Urbino-Busse erhielt Solaris von der Nobina AB, eines der größten Transportunternehmen Skandinaviens. Obwohl die Fahrzeuge nur auf Strecken innerhalb von Oslo eingesetzt werden sollen, wurden sie mit bequemen Überlandsitzen ausgestattet. Alle Busse werden mit dem neuen Biokraftstoff HVO betrieben. Continue reading „Weiterer Großauftrag für Solaris“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Regierung will keine Neuzulassungen ab 2025 für Diesel- und Benzinautos

Oslo, März 2016. Die norwegische Regierung diskutiert derzeit den Nationalen Transportplan – und will in diesem Zusammenhang ein Gesetz verabschieden: Demnach soll ab 2025 keine Neuzulassungen für Kraftfahrzeuge mit Verbrennungsmotor erteilt werden. Sie sollen durch E-Mobile und andere alternative Antriebe ersetzt werden. Auch andere Verkehrsträger sollen künftig schadstoffarm unterwegs sein: Nach 2030 sollen alle neuen Schiffe und Fähren abgasfrei sein, im Flug- und im Schwerlastverkehr soll mehr Biotreibstoff eingesetzt werden.

Gegenwärtig ist bereits fast jedes fünfte Auto, das die Norweger kaufen, ein Elektroauto.Mehr als 90.000 sind auf Norwegens Straßen unterwegs, zehn mal so viele wie vor vier Jahren. Im Jahr 2015 gab es etwa 1.350 öffentliche Ladestationen.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen