Kategorie: Lebensmittelindustrie

Mit dem Slogan "Best before – aber nicht schlecht danach" will der Tine-Konzern die Verschwendung von Lebensmitteln verhindern.©TINE
Mit dem Slogan „Best before – aber nicht schlecht danach“ will der Tine-Konzern die Verbraucher auffordern, bewusster mit Lebensmitteln umzugehen.©TINE

Oslo, 9. Januar 2018. Das norwegische Molkereiunternehmen TINE wird auf seinen Verpackungen künftig nicht nur das Haltbarkeitsdatum veröffentlichen, sondern die Kunden mit dem Aufdruck „Best before, aber nicht schlecht danach“ auffordern, Milch, Käse oder Joghurt nicht sofort nach dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums zu entsorgen. Continue reading

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

95 norwegische Aussteller auf der Grünen Woche 2018

Der Norwegen-Stand auf der Internationalen Grünen Woche 2017©Landbruks- og matdepartementet

Oslo/Berlin, 2 Januar 2018. Norwegen will sich auf der Internationalen Grünen Woche vom 19. bis 28. Januar 2018 als Lebensmittel- und Tourismusnation präsentieren. Wie das Landwirtschaftsministerium mitteilt, werden in diesem Jahr 95 Aussteller aus den Regionen Fjell Norwegen, Fjord Norwegen und Trøndelag ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Die Teilnahme Norwegens an der Grünen Woche sei Teil des Aufbaus Norwegens als Lebensmittel- und Tourismusnation, so das Ministerium. Sie werde dazu beitragen, den Ruf der norwegischen Lebensmittel und des Tourismus zu stärken. Ziel sei es, Kooperationen und Innovationen überLänder- und Branchengrenzen hinweg zu stimulieren. Continue reading „95 norwegische Aussteller auf der Grünen Woche 2018“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

EU-Abkommen zum Agrarhandel unterzeichnet

Oda Helen Sletnes, Norwegens Botschafterin bei der EU, bei der Unterzeichnung des Abkommens zum Agrarhandel©Mathias Dyb Ulstein
Oda Helen Sletnes, Norwegens Botschafterin bei der EU, bei der Unterzeichnung des Abkommens zum Agrarhandel©Mathias Dyb Ulstein

Brüssel, 7. Dezember 2017. Die norwegische EU-Botschafterin Oda Helen Sletnes hat am 4. Dezember in Brüssel ein Abkommen mit der EU über den Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen unterzeichnet. Wie das norwegische Landwirtschaftsministerium mitteilt, beinhalte das Abkommen die Erleichterung des Handels mit der EU unter Wahrung wichtiger norwegischer Agrarinteressen. Im Artikel 19 des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verpflichten sich die Vertragsparteien zu einer schrittweisen Liberalisierung des Agrarhandels. Continue reading „EU-Abkommen zum Agrarhandel unterzeichnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Fangverbot und gemeinsame Forschung in der Arktis

Die Anrainerstaaten der Arktis einigten sich auf ein Fischereiverbot und auf gemeinsame Forschungen©Regjeringen.no
Die Anrainerstaaten der Arktis einigten sich auf ein Fischereiverbot und auf gemeinsame Forschungen©Regjeringen.no

Oslo, 5. Dezember 2017. In Washington wurde am 1. Dezember 2017  ein internationales Abkommen zur Verhinderung des unregulierten Fischfangs im Zentralen Arktischen Ozean unterzeichnet. Das Abkommen verpflichtet die fünf arktischen Anrainerstaaten Norwegen, Russland, die Vereinigten Staaten, Kanada und Dänemark / Grönland / der Färöer Inseln sowie die großen Fischfangnationen Japan, Südkorea, Island und die EU-Staaten, die über große Fischereiflotten verfügen, unregulierten Fischfang in den internationalen Gewässern des Arktischen Ozeans zu unterbinden. Es gilt in einer 2,8-Millionen-Quadratkilometer-Zone um den Nordpol für mindestens 16 Jahre. Continue reading „Fangverbot und gemeinsame Forschung in der Arktis“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Beratung zur Reduzierung der Alkoholsteuer für kleine Brauereien

Die Brauerei Nøgne Ø präsentierte ihre Biere in diesem Jahr erstmals auf der Anuga in Köln.©Nøgne Ø

Oslo, 9. November 2017. Der norwegische Brauereiverband Byggeri- og drikkevareforeningen (BROD) schlägt eine Reduzierung der Alkoholsteuer auf Bier aus kleinen Brauereien vor. Entsprechende Konsultationen fanden am 9. November im Finanzministerium statt. Continue reading „Beratung zur Reduzierung der Alkoholsteuer für kleine Brauereien“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Norweger ist Sushi-Weltmeister 2017

Der Norweger Wladimir Pak gewann die diesjährige Sushi-Weltmeisterschaft in Tokio©worldsushicup
Der Norweger Wladimir Pak (Mitte) gewann die diesjährige Sushi-Weltmeisterschaft in Tokio©worldsushicup

Tokio, 14. September 2017. Bei der diesjährigen Sushi-Weltmeisterschaft, die im August in Japans Hauptstadt Tokio ausgetragen wurde, hat der im Aserbaidschan geborene Norweger Wladimir Pak (36) den Titel gewonnen. Wie Visit Norway mitteilt, war der  jetzt beste Sushi-Koch der Welt seit 2012 als Küchenchef für die norwegische Sabi Sushi-Kette tätig und kreiert seine Werke heute bei Jonathan Sushi im Osloer Stadtteil Fornebu. Continue reading „Norweger ist Sushi-Weltmeister 2017“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Marine Harvest mit Rekordergebnis im zweiten Quartal

Ein gutes Betriebsergebnis durch reduzierte Kosten erzielte auch Marine Harvest Irland.©Marine Harvest Irland
Ein gutes Betriebsergebnis durch reduzierte Kosten erzielte auch Marine Harvest Irland.©Marine Harvest Irland

Bergen, 24. August 2017. Der norwegische Lachsproduzent Marine Harvest ASA erzielte im zweiten Quartal 2017 einen operative Betriebsgewinn (EBIT) von 198 Millionen Euro nach 149 Millionen Euro im Vorjahr. „Aufgrund hoher Lachspreise und einer starken Nachfrage haben wir im zweiten Quartal einen Rekordbetriebsgewinn erzielt“, sagt CEO Alf-Helge Aarskog. Das Unternehmen werde gestützt auf die guten Ergebnisse, den starken Marktausblick und die solide Finanzierung eine vierteljährliche Dividende in Höhe von 3,2 NOK (ca. 0,34 Euro) pro Aktie auszahlen. Continue reading „Marine Harvest mit Rekordergebnis im zweiten Quartal“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Wieland gründet Joint-Venture zur Vermarktung von Messingnetzen

Zur Vermarktung von Messingnetzen für Aquakulturen (Fischzucht) gründete das Ulmer Unternehmen Wieland ein Joint-Venture mit dem norwegischen Unternehmen Lerow AS©Wieland
Zur Vermarktung von Messingnetzen für Aquakulturen (Fischzucht) gründete das Ulmer Unternehmen Wieland ein Joint-Venture mit dem norwegischen Dienstleister Lerow AS©Wieland

Ulm, 24. August 2017. Für die Projektierung und zur Vermarktung von Systemen aus Messingnetzen und -käfigen gründete die Wieland-Werke AG mit dem norwegischen Unternehmen Lerow AS das Joint-Venture „BlueSea Technology AS“ in Norwegen. Der norwegische Partner ist einer der größten Dienstleister im Bereich Aquakulturen. Die Wieland-Werke AG hält 60 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen, die Lerow AS 40 Prozent.  Continue reading „Wieland gründet Joint-Venture zur Vermarktung von Messingnetzen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Neue norwegische Kartoffelsorte ab 2018 auf dem Markt

2018 sollen die neuen Kartoffelsorten „Nansen“ und „Hassel“ auf den Markt kommen.©Colourbox
2018 sollen die neuen Kartoffelsorten „Nansen“ und „Hassel“ auf den Markt kommen.©Colourbox

Oslo, 10.August 2017. Norwegens Regierung hat die Marktreife von zwei neuen Kartoffelsorten angekündigt. Sie wurden nach den Polar-Forschern „Nansen“ und „Hassel“ benannt. Die neuen Kartoffelsorten, die über starke Abwehrkräfte gegenüber Schädlingen verfügen und einfach produziert werden können, sollen 2018 auf den Markt kommen. Entwickelt wurden „Nansen“ und „Hassel“ von dem norwegischen Unternehmen Graminor AS.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Regierung legt Weißbuch zur Abfallreduzierung vor

Ein durchschnittlicher norwegischer Verbraucher schmeißt jährilch 42 kg Lebensmittel weg. Fünf Ministerien und 12 Industrieorganisationen unterzeichnet im Juni eine Vereinbarung zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen um 50 Prozent bis 2030.  Im Bild: Klima und Umweltminister Vidar Helgesen und Verbraucherminister Solveig Horne.©Schill Godager
Ein durchschnittlicher norwegischer Verbraucher schmeißt jährlich 42 kg Lebensmittel weg. Fünf Ministerien und 12 Industrieorganisationen unterzeichnet im Juni eine Vereinbarung zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen um 50 Prozent bis 2030. Im Bild: Klima- und Umweltminister Vidar Helgesen und Verbraucherministerin Solveig Horne.©Schill Godager

Oslo, 21. Juli 2017. Die norwegische Regierung legte am 21. Juni 2017 ein Weißbuch über die Abfallpolitik in einer Kreislaufwirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Wiederverwendung und Recycling vor. Enthalten ist auch eine Plastikstrategie zur Vermeidung von maritimen Abfällen. „Abfall ist nicht mehr in erster Linie ein Problem – es ist auch eine Ressource. Fast alles, was wir als Abfall betrachten, kann wiederverwendet oder wiederhergestellt werden. Recycling und Maßnahmen zur Reduzierung von Abfällen sind wichtige Elemente in unserer Abfallpolitik“, sagte Vidar Helgesen, Minister für Klima und Umwelt, bei der Präsentation des White Paper. Continue reading „Regierung legt Weißbuch zur Abfallreduzierung vor“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant