Kategorie: Maritime Wirtschaft

Spatenstich für Landstromanlage für Color Line am Norwegenkai

Feierlicher Spatenstich zur Landstromanlage am Kieler Norwegenkai©Color Line Deutschland GmbH
Feierlicher Spatenstich zur Landstromanlage am Kieler Norwegenkai©Color Line GmbH

Kiel, 25. Oktober 2018. Am Kieler Norwegenkai startete am 25. Oktober mit dem ersten Spatenstich der Bau einer neuen Landstromanlage. Sie soll künftig dafür sorgen, dass die Kreuzfahrtschiffe Color Magic und Color Fantasy der norwegischen Reederei Color Line während der Liegezeit im Kieler Hafen völlig emissionsfrei betrieben werden können. Am Festakt nahmen unter anderen  Dr. Bernd Buchholz, Wirtschaftsminister des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, sowie Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer des Port of Kiel und Lars Nürnberger, Niederlassungsleiter der Firma Siemens in Kiel teil. Continue reading „Spatenstich für Landstromanlage für Color Line am Norwegenkai“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Küstenverwaltung: Schiffstunnel wird nicht für Hurtigruten gebaut

2026 soll der Stad-Schiffstunnel eröffnet werden.©Küstenverwaltung
2026 soll der Stad-Schiffstunnel eröffnet werden.©Kystverket

Stad, 23. Oktober 2018. Der Stad-Schiffstunnel, der 2026 als der erste Schiffstunnel der Welt eröffnet werden soll, werde nicht allein für Hurtigruten gebaut, sagte Randi Paulsen Humborstad, Projektleiterin der norwegischen  Küstenverwaltung Kystverket gegenüber dem Teknisk Ukeblad TU. Hurtigruten hatte Ende vergangene Woche in einem Brief an  das Verkehrsministerium, die Küstenverwaltung und weitere Mitglieder der Interessengemeinschaft Stad Schiffstunnel mitgeteilt, dass seine beliebten Postschiffe auf der Route zwischen Bergen und Kirkenes den Tunnel nicht nutzen werden. Continue reading „Küstenverwaltung: Schiffstunnel wird nicht für Hurtigruten gebaut“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Regierung präsentiert Themen-Seite rund um das Meer

Oslo, 11. Oktober 2018. Norwegens Regierung hat eine thematische Seite rund um das Thema „Schutz der Ozeane“ und „Nachhaltige Nutzung der Ressourcen“ online gestellt. Die Seite erscheint auf Norwegisch und Englisch und berichtet über alle Meeresinitiativen der Regierung. Continue reading „Regierung präsentiert Themen-Seite rund um das Meer“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Norwegen baut globales Zentrum zum Schutz der Ozeane

Mit 60 Stockwerken soll das World Ocean Headquarter in Fornebue bei Oslo das höchste Gebäude Norwegens werden.©RV Ocean
Mit 60 Stockwerken soll das World Ocean Headquarter in Fornebue bei Oslo das höchste Gebäude Norwegens werden.©REV Ocean

Oslo, 10. Oktober, 2018. Norwegen soll seinen ersten Wolkenkratzer erhalten. REV Ocean stellte gestern die Pläne für ein World Ocean Headquarter in Fornebu, einem Vorort von Oslo, vor. Anwesend bei der Präsentation war auch Norwegens Premierministerin Erna Solberg. REV Ocean hat sich unter anderen mit den Partnern WWF, IOC of UNESCO, UN Environment, BI Norwegian Business School und dem Norwegian Institute of Marine Research zusammengetan, um ein “beispielloses globales Zentrum zum Schutz der Ozeane”“zu schaffen, teilt das Unternehmen mit. Continue reading „Norwegen baut globales Zentrum zum Schutz der Ozeane“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

„Nachteile der Fähren abschaffen, nicht die Fähren“ SINTEF präsentiert Alternative zum Bau von Brücken und Tunneln auf der Küstenstraße E39

Sintef-Wissenschaflter sehen den Einsatz kleiner autonom fahrender elektrischer Fähren als Alternative zum Bau von Brücken und Tunneln.©SINTEF
SINTEF-Wissenschaflter sehen den Einsatz kleiner autonom fahrender elektrischer Fähren als Alternative zum Bau von Brücken und Tunneln.©SINTEF

Trondheim, 27. September 2018. Wissenschaftler des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF Ocean schlagen Alternativen zum Ausbau der Küstenstraße E39 von Kristiansand nach Trondheim vor. Anstelle großer und teurer Brücken und Tunnel sollten eher kleine, automatisierte Fähren eingesetzt werden, mit denen durch intelligente Planung Wartezeiten vermieden und Kosten gespart werden können, schreiben Beate Kvamstad-Lervold und Ørnulf Jan Rødseth, Senior Scientists am Forschungsinstitut SINTEF Ocean, in einem Artikel. Man müsse die Nachteile der Fähren abschaffen, nicht die Fähren. Continue reading „Nachteile der Fähren abschaffen, nicht die Fähren“ SINTEF präsentiert Alternative zum Bau von Brücken und Tunneln auf der Küstenstraße E39

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Kværner stellt Norwegens größtes Plattformhotel fertig

Mit Zimmern ist die Plattform für das Johan-Sverdrup-Feld die größte jemals gebaute Plattform©Kvaerner
Auf der Werft in Stord entstand das mit 450 Kabinen größte Plattformhotel Norwegens©Kværner

Oslo, 1. Oktober 2018. Der norwegische Engineering- und Baudienstleister Kværner ASA hat den Bau der Ausrüstungs- und Wohnplattform für das von Equinor betriebene Johan-Sverdrup-Feld abgeschlossen. Mit 450 Kabinen und 560 Betten ist es Norwegens größtes Plattformhotel und eines der größten Hotels des Landes. Nach einer Testphase soll das schwimmende Bettenhaus inklusive des Kontrollraums und der Systeme, die das Herzstück aller Installationen im Feld bilden, im Frühjahr 2019 verschifft und auf dem Feld installiert werden. Continue reading „Kværner stellt Norwegens größtes Plattformhotel fertig“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Subsea Valley mit europäischem Gold Label ausgezeichnet

Das Cluster Management Excellence GOLD ist die höchste Qualitätsstufe der EU für ein Cluster.©Subsea Valley
Die Zertifizierung „Cluster Management Excellence GOLD“ ist die höchste Qualitätsstufe der EU für ein Cluster.©Subsea Valley

Oslo, 3. Oktober 2018. Die norwegische Cluster-Organisation Subsea Valley hat von der EU die Zertifizierung «Cluster Management Excellence Label GOLD“ erhalten. Das ist der  höchste Qualitätsstandard der EU für ein Cluster. Damit würdigt das Europäische Sekretariat für Cluster-Analyse ESCA Cluster-Organisationen, die ein hochentwickeltes Cluster-Management demonstrieren und ihre Organisationsstrukturen und Routinen für eine noch höhere Leistungsfähigkeit weiter verbessern Continue reading „Subsea Valley mit europäischem Gold Label ausgezeichnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Größte Landstromanlage Europas in Kristiansand in Betrieb

Staatssekretär Atle Hamar, zerschneidet das Band, das von Bezirksrat Terje Damman und Hafenmanager Pål Harv gehalten .Kjell Inge Søreide
Staatssekretär Atle Hamar zerschneidet das Band, das von Bezirksrat Terje Damman und Hafenmanager Pål Harv gehalten wird ©Kjell Inge Søreide

Kristiansand, 10. September 2018. Am 10. September wurde in Kristiansand die größte Landstromanlage Europas offiziell eröffnet. Dabei handelt es sich um ein von der EU mitfinanziertes Innovations- und Demonstrationsprojekt, das es selbst den größten Kreuzfahrtschiffen ermöglicht, den Motor im Hafen abzuschalten und stattdessen Strom zu nutzen, der aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Die Gesamtinvestition beträgt rund vier Millionen Euro. Continue reading „Größte Landstromanlage Europas in Kristiansand in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher

Elektrisch, autonom und zukunftssicher Norwegische Unternehmen mit zahlreichen Neuheiten auf der Schiffbaumesse SMM

Hamburg, September 2018. Zwei Schiffe prägten auf der diesjährigen internationalen Schiffbaumesse SMM Anfang September in Hamburg das Geschehen unter den norwegischen Ausstellern: die „Future of the Fjord” und die “Yara Birkeland”. Diese norwegischen Entwicklungen – elektrisch die eine, autonom und elektrisch die andere – zeigten, wohin die Reise dank Digitalisierung bei der maritimen Industrie geht. Die meisten der norwegischen Aussteller – einige davon in den Bau der beiden Überflieger-Schiffe involviert – strotzten vor Optimismus. Kein Wunder, denn wenn es um Innovationen in der Schifffahrt geht, geben die Norweger den Takt vor. Continue reading Elektrisch, autonom und zukunftssicher Norwegische Unternehmen mit zahlreichen Neuheiten auf der Schiffbaumesse SMM

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Mjøstårnet, das höchste Holzhaus der Welt, wird im März 2019 eröffnet.©Moelven Featured

Höchstes Holzhaus der Welt in Brumunddal kurz vor der Fertigstellung

SMM: Österreicher im Gespräch mit norwegischen und finnischen Firmen Wissensaustausch zur Entwicklung von Wasserfahrzeugen als Teil innovativer Logistikkonzepte

SMM: Österreichs Wirtschaftsdelegierter stellt das Potenzial der Zulieferbetribe vor©
Österreichs Handelsrat Albrecht Zimburg freut sich über die hohe Expertendichte beim Seminar. Unter anderem haben Vertreter von Rolls-Royce aus Finnland sowie Kongsberg Maritim aus Norwegen teilgenommen. Das Interesse aus dem Kreis der 20 österreichischen Messeteilnehmer am Wissensaustausch war groß.©AC Stockholm

Hamburg/Stockholm, 12. September 2018. Alle reden von autonomen Kraftfahrzeugen, im Norden ist man schon einen Schritt weiter und revolutioniert gerade den Seetransport. Auch wenn den meisten der Brummi als das Transportmittel schlechthin vertraut ist, werden tatsächlich rund 90 Prozent des grenzüberschreitenden globalen Warenhandels auf dem Seeweg abgewickelt. Auf der Weltleitmesse SMM trug das Stockholmer Büro der österreichischen Wirtschaftsagentur ADVANTAGE AUSTRIA den disruptiven Entwicklungen dieser Branche Rechnung und führte dank seines weitverzweigten Kontaktnetzes die für die maritime Zukunft wichtigen Akteure bei einem Seminar zusammen. Denn obwohl Österreich keinen Meerzugang hat, gibt es eine erstaunlich große Zahl von maritimen Zulieferbetrieben. 20 von ihnen waren Aussteller auf der SMM. Continue reading SMM: Österreicher im Gespräch mit norwegischen und finnischen Firmen Wissensaustausch zur Entwicklung von Wasserfahrzeugen als Teil innovativer Logistikkonzepte

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Norwegens Gemeinschaftsstand zur SMM 2018©BPN Featured

Elektrisch, autonom und zukunftssicher