Kategorie: Firmen und Kooperationen

Wacker erweitert Kapazität für Siliciumproduktion in Holla

 

 

Der Quarzkies, Ausgangsstoff für die Siliciumgewinnung, kommt aus Ägypten, Norwegen und Spanien per Schiff nach Holla.©Wacker Chemie
Der Quarzkies, Ausgangsstoff für die Siliciumgewinnung, kommt aus Ägypten, Norwegen und Spanien per Schiff nach Holla.©Wacker Chemie

München /Holla, 8.März 2017 Die Wacker Chemie AG erweitert ihre bestehenden Kapazitäten für Siliciummetall am Standort Holla in Norwegen. Der Münchner Chemiekonzern errichtet dazu eine weitere Produktionsanlage mit einer Jahreskapazität im Weltmaßstab. Für den Ausbau der Produktion und der Infrastruktur vor Ort sind Investitionen von rund 85 Millionen Euro vorgesehen. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Anlage voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 fertiggestellt werden. Continue reading „Wacker erweitert Kapazität für Siliciumproduktion in Holla“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Weiterer Großauftrag für Solaris

Einer der neuen Solaris Urbino 12 Busse, die schon seit 2015 in Olso fahren©Sebastian Grellus
Einer der neuen Solaris Urbino 12 Busse, die schon seit 2015 in Olso fahren©Sebastian Grellus

Owińska, 24. August 2016. Das polnische Busunternehmen Solaris wird Anfang nächsten Jahres insgesamt 99 Busse in die norwegische Hauptstadt und Umgebung liefern. Wie das Unternehmen mitteilte, erhielt Solaris von Unibuss einen ersten Auftrag über 75 Urbino-Busse. Die verlängerten Gelenkbusse (in 18,75-Meter) der dritten Generation werden mit Euro 6-Motoren von DAF ausgestattet. Einen zweiter Auftrag über 24 Urbino-Busse erhielt Solaris von der Nobina AB, eines der größten Transportunternehmen Skandinaviens. Obwohl die Fahrzeuge nur auf Strecken innerhalb von Oslo eingesetzt werden sollen, wurden sie mit bequemen Überlandsitzen ausgestattet. Alle Busse werden mit dem neuen Biokraftstoff HVO betrieben. Continue reading „Weiterer Großauftrag für Solaris“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Sembcorp Marine übernimmt norwegischen Entwickler

Bergen/ Singapore, 19. August 2016: Das norwegische Schiffsdesign- und Entwicklungsbüro LMG Marin AS, Bergen, wurde Ende August von der Sembcorp Marine Integrated Yard Pte. Ltd., eine Tochter der Sembcorp Marine Ltd (the “Company”), Singapore, für 20 Millionen US-Dollar übernommen. Continue reading „Sembcorp Marine übernimmt norwegischen Entwickler“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Berghof Automation startet Zusammenarbeit mit Jernbaneverke

(v. l.) Dietmar Sieland, Stefan Stemmer, Bjørn Kristiansen, Kjell Maudal© ØYSTEIN GRUE
(v. l.) Dietmar Sieland, Stefan Stemmer, Bjørn Kristiansen, Kjell Maudal© ØYSTEIN GRUE

Mühlhausen/Eningen, 2. August 2016. Anfang August traf Stefan Stemmer, Geschäftsführer der Berghof GmbH, den Regierungsbeauftragten der Schienenverkehrsverwaltung Jernbaneverket (JBV) in Norwegen. Anlass des Treffens in Oslo war ein Millionen-Auftrag, der die Ausrüstung von zwölf norwegischen Güterumschlagbahnhöfen mit einer von Berghof entwickelten elektronischen Leittechnik vorsieht. Es handelt sich um das Betriebs-Leitsystem Umschlagbahnhöfe (BLU), mit diesem modernen Softwaresystem werden alle operativen Vorgänge auf großen und kleinen Umschlag-Terminals optimal unterstützt und umgesetzt. Continue reading „Berghof Automation startet Zusammenarbeit mit Jernbaneverke“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Lebensmittelgroßhändler schafft Wasserstoff-Lkw an

OSLO, 25. April. Das norwegische Großhandelsunternehmen Asko will künftig Wasserstoff produzieren und damit die eigene Lkw-Flotte mit Brennstoff zu versorgen. Den Wasserstoff will Asko ab dem kommenden Jahr mithilfe einer Solaranlage gewinnen, die auf dem Dach seines Logistiklagers in Trondheim montiert wird. In einer Testphase sollen bis 2019 zunächst vier Wasserstoff-Pkw und zehn Wasserstoff-Lkw angeschafft werden, die Lieferung der ersten drei Laster wird noch in diesem Jahr erwartet. „Wasserstoff bietet sich als Nullemissions-Alternative für schwere Fahrzeuge an, die auf längeren Strecken eingesetzt werden sollen, während Elektro-Lkw für kurze Strecken in Stadtnähe besser geeignet sein können“, erklärt Asko dazu in einer Pressemitteilung. Jedoch gebe es bislang zu wenig Wissen darüber, wie sich Wasserstoff-Lkw unter norwegischen Klimabedingungen bewähren. Dies soll das aktuelle Projekt ändern.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Bilfinger erhält Millionenaufträge aus Aluminiumindustrie

Hydro-Pilotanlage zur weltweit energieeffizientesten Technologie bei der Aluminiumproduktion©Hydro
Hydro-Pilotanlage zur weltweit energieeffizientesten Technologie bei der Aluminiumproduktion©Hydro

Karmøy, 25.Juli 2016. Bilfinger hat vom Aluminiumunternehmen Hydro den Auftrag zur Installation von 60 Elektrolysezellen für die Hydro Technology Pilotanlage am Standort Karmøy in Norwegen erhalten. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf rund 27 Millionen Euro.

Mit der Pilotanlage will Hydro die weltweit energieeffizienteste Technologie bei der Aluminiumproduktion zur Serienreife bringen. Ziel ist es, den Energieverbrauch und damit den CO2-Ausstoß um 15 Prozent zu senken. Continue reading „Bilfinger erhält Millionenaufträge aus Aluminiumindustrie“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Aktuelle Daten Öl und Gas

Berlin, Juni 2016. Nach einem Einbruch von 12% im Vorjahr könnten die Investitionen in die norwegische Öl-/Gasindustrie 2016 erneut um 13 bis 14% zurückgehen. Insbesondere die Ausgaben im Zusammenhang mit der Exploration, Feldentwicklung und dem Pipelinetransport dürften noch stärker sinken als zunächst angenommen, auch wenn sich manche Explorationsdienstleistungen deutlich verbilligt haben. Im Dezember 2015 hat der Förderkonzern DEA norwegischen Öl- und Gasfelder von Eon zu 100% übernommen. VNG Norge erhielt im Januar 2016 vier neue Produktionslizenzen. Wintershall hat Anfang September von der Regierung grünes Licht für ein milliardenschweres Projekt (Feld Maria) bekommen. Das größte Ausbauprojekt ist die Erschließung des Ölfelds Johan Sverdrup 140 km vor der Küste Stavangers.

Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

Quelle: Wirtschaftstrends Jahresmitte 2016, gtai

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Hydro entwickelt Leichtbaukonzept für Elektroautos

Ganz aus Aluminium haben Hydro und fka eine E-Automobil-Karosserie konzipiert, die weniger als 200 kg wiegt.©hydro
Ganz aus Aluminium haben Hydro und fka eine E-Automobil-Karosserie konzipiert, die weniger als 200 kg wiegt.©hydro

Grevenbroich, 30. Mai 2016. Das Unternehmen Hydro, eine Tochter des norwegischen Konzerns Norsk Hydro, hat gemeinsam mit dem fka-Institut ein Leichtbaukonzept entwickelt, mit dem Elektromobile ihre Gewichtsprobleme bei der Fahrzeugkarosserie mit Aluminium lösen können. Wie Hydro in einer Pressemeldung mitteilt, mindert das Leichtbaukonzept das Gewicht der Karosserie auf weniger als 200 Kilogramm.

Das interdisziplinäre Projekt „Light e-Body“ hatte mehrere Wege untersucht, um das Karosseriegewicht unter die 314 kg eines konservativen Konzepts ganz aus Stahl zu bringen. Die Projektpartner einigten sich auf ein Multi-Material-Konzept, das eine 248 kg schwere Karosserie ergibt. Hydro und fka gingen einen Schritt weiter: Sie entwickelten eine Voll-Aluminium-Karosserie, deren Gewicht jedoch nur noch 199 kg beträgt. Continue reading „Hydro entwickelt Leichtbaukonzept für Elektroautos“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Hurtigruten bestellt neue Expeditionsschiffe

Das Design der neuen mit LNG betriebenen Schiffe übernimmt Rolls-Royce in Zusammenarbeit mit Espen Øino@hurtigruten
Das Design der neuen mit LNG betriebenen Schiffe übernimmt Rolls-Royce in Zusammenarbeit mit Espen Øino@hurtigruten

Oslo, 25. April. Die norwegische Traditionsreederei Hurtigruten und die Werft Kleven haben eine Vereinbarung über den Bau von vier neuen Expeditionsschiffen unterschrieben. Der Bau des ersten Schiffs wird im Sommer 2018 fertiggestellt sein. „Das ist die größte Investition in der Geschichte von Hurtigruten seit mehr als 120 Jahren. Es ist ein Meilenstein für uns, die norwegische Reiseindustrie und die norwegische Werftindustrie. Wir werden die eindrucksvollsten Expeditionsschiffe der Welt bauen“, so Daniel Skjeldam, CEO von Hurtigruten. Die Schiffe sollen 2018 und 2019 fertiggestellt werden. Continue reading „Hurtigruten bestellt neue Expeditionsschiffe“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017

Zweite Tunnelbohrmaschine für Follo Line fertiggestellt

Dr. Gerhard Wehrmeyer (Herrenknecht), Anne Kathrine Kalager (Jernbaneverket) und Fernando Vara (Acciona Ghella Joint Venture) bei der offiziellen Werksabnahme der ersten von vier großen Hartgesteinsmaschinen am 10. März 2016.©Herrenknecht
Dr. Gerhard Wehrmeyer (Herrenknecht), Anne Kathrine Kalager (Jernbaneverket) und Fernando Vara (Acciona Ghella Joint Venture) bei der offiziellen Werksabnahme der ersten von vier großen Hartgesteinsmaschinen am 10. März 2016.©Herrenknecht

Schwanau/Oslo, 8. April 2016. Anfang April fand im Herrenknecht-Werk in Schwanau die Abnahme der zweiten Doppelschild-Tunnelbohrmaschine (Ø 9.900 mm) statt, die das Unternehmen für Norwegens größtes Infrastrukturprojekt Follo Line liefert. Zwei weitere Highspeed-Tunnelbohrer befinden sich noch in der Montage. Die erste der insgesamt vier Maschinen wurde im März abgenommen und wird gerade für den Transport demontiert. Continue reading „Zweite Tunnelbohrmaschine für Follo Line fertiggestellt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Stand des Unternehmens Becker Maritime Systems beim deutschen Pavillon der Nor-Shipping 2015©Nor Shipping Featured

Deutscher Pavillon auf der Nor-Shipping 2017