Kategorie: Green Tech

Stromer-E-Bikes jetzt auch auf dem norwegischen Markt

Schick, sportlich, stressfrei und nachhaltig – mit diesem Image sollen E-Bikes von myStromer AG künftig in Norwegen verkauft werden©myStromer AG
Schick, sportlich, stressfrei und nachhaltig – mit diesem Image sollen E-Bikes von myStromer AG künftig in Norwegen verkauft werden©myStromer AG

Oberwangen, 21. Februar 2017. Der Schweizer Hersteller von E-Bikes, myStromer AG, hat die Interplaza AS aus Oslo mit dem Vertrieb seiner Produkte in Norwegen beauftragt. Interplaza vertritt bereits renommierte Sportmarken wie Castelli, On, Phenix oder Reusch auf dem norwegischen Markt. Wie myStromer AG mitteilt, seien die Osloer unternehmerisch mit dem größten Ford-Vertragshändler Norwegens verbunden und brächten daher wertvolle Erfahrung aus der Autoindustrie mit. „Interplaza wird es deshalb verstehen, ein Produkt wie Stromer in Norwegen optimal zu vermarkten. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit“, sagt Tomi Viiala, Vice President Sales der myStromer AG. Continue reading „Stromer-E-Bikes jetzt auch auf dem norwegischen Markt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Siemens liefert Antriebstechnik für ersten Elektrokutter

Anfang Februar wurde auf der Insel Frøya der erste Elektrokutter getauft. Das Antriebssystem lieferte Siemens Norge in Trondheim.©Siemens
Anfang Februar wurde auf der Insel Frøya der erste Elektrokutter getauft. Das Antriebssystem lieferte Siemens Norge in Trondheim.©Siemens

Trondheim, 9. Februar 2017. Das Unternehmen SalMar Farming AS, Norwegens führender Produzent von Aquakulturen, hat das weltweit erste batteriebetriebene Arbeitsboot in Betrieb genommen. Die elektrische Antriebstechnik hat Siemens zugeliefert. Das Boot wurde auf der Insel Frøya am 8. Februar auf den Namen „Elfriede“ getauft. Continue reading „Siemens liefert Antriebstechnik für ersten Elektrokutter“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

In ihrer jüngsten Veröffentlichung zu Norwegen beschäftigt sich die GTAI in der Reihe „Branche kompakt“ mit dem Ausbau der Windenergie.

Inhalt:
Energiedaten und politische Ziele
Ambitionierte Klimaziele mit Nachholbedarf bei der Windenergie
Überdurchschnittliche Bewertungen für Norwegen in internationalen Rankings
Höchster Stromverbrauch Europas aufgrund von verbreiteten Stromheizungen
Fördermaßnahmen
Norwegisch-Schwedische Förderung über Quoten und Zertifikate
Norwegen lässt Förderung über Zertifikate ab 2021 auslaufen
Marktchancen
Erschließung neuer Windstandorte in Norwegen
Projektpipeline wächst dank attraktiver Abschreibungsmöglichkeit
Regulatorische Rahmenbedingungen
Starke öffentliche Rolle im entflochtenen norwegischen Energiemarkt
Transparenter, aber komplexer Genehmigungsprozess
Lokale Branchenstruktur
Deutsche Hersteller führend im norwegischen Windmarkt
Internetadressen

Lesen Sie den ganzen Bericht hier.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Wir brauchen mehr Länder, die uns folgen

Norwegischer Frachter in Brunsbüttel mit LNG betankt

Schiffsbetankung im Elbehafen Brunsbüttel©Elbehafen Brunsbüttel
Schiffsbetankung im Elbehafen Brunsbüttel©Elbehafen Brunsbüttel

Brunsbüttel, 28. Januar 2017. Nachdem im April des vergangenen Jahres bereits die erstmalige Befüllung des LNG-Kesselwaggons der VTG im Elbehafen Brunsbüttel erfolgreich erprobt wurde, konnte sich der Elbehafen nun auch erstmals als geeigneter LNG-Bunkerstandort beweisen. Der unter norwegischer Flagge fahrende und zur norwegischen Reederei KGJ Cement gehörende Zementfrachter „Ireland“ wurde am 28. Januar mit LNG betankt. Der im Jahr 2016 gebaute Frachter verfügt über einen sogenannten Dual Fuel Motor und ist dadurch in der Lage, sowohl mit LNG als auch mit Marinediesel zu fahren. Continue reading „Norwegischer Frachter in Brunsbüttel mit LNG betankt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Color Line und Ulstein Werft vereinbaren Bau des weltgrößten Hybridschiffes

Ab 2019 soll das neue Hybrid-Schiff im Einsatz sein©Colorline
Ab 2019 soll das neue Hybrid-Schiff im Einsatz sein©Colorline

Oslo, 24. Januar 2017. Color Line und die Ulstein Werft haben gemeinsam eine Absichtsvereinbarung über den Bau des weltweit größten Hybridschiffes getroffen. Geplant ist ein Einsatz des Schiffes ab der Sommersaison 2019 auf der Strecke Sandefjord-Strömstad. Die Fähre wird ein Plug-in-Hybrid sein, das heißt: Die Batterien werden über ein Ladekabel von einem Landstromanschluss oder über die schiffseigenen Generatoren mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Continue reading „Color Line und Ulstein Werft vereinbaren Bau des weltgrößten Hybridschiffes“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Wir brauchen mehr Länder, die uns folgen Interview mit Christina Bu, Geschäftsführerin des norwegischen Verbandes der Elektrofahrzeuge, Norsk elbilforening

Norwegen feierte im vergangenen Dezember das 100.000. zugelassene Elektroauto. Damit ist Norwegen das Land mit dem höchsten Anteil an E-Cars pro Einwohner bei den Neuzulassungen. BusinessPortal Norwegen sprach mit Christina Bu, Geschäftsführerin des Norwegischen Verbandes der Elektrofahrzeuge, über die Hintergründe der Success-Story und die internationale Zusammenarbeit im Bereich E-Mobilität.

 

Warum ist Norwegen im Bereich Elektromobilität so erfolgreich?

Darauf gibt es eine einfache Antwort: Die norwegische Politik im Bereich Elektroautos führt dazu, dass die neue Null-Emissionstechnologie, die bei E-Autos verwendet wird, wettbewerbsfähig gegenüber Autos mit herkömmlichen Kraftstoff ist. Das norwegische Kfz-Steuersystem basiert auf den Verursacherprinzip von Umweltverschmutzung. Wir haben in Norwegen hohe Steuern auf Kraftfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß und keinerlei Steuern auf Kraftfahrzeuge mit Null-Emission. Das macht die Elektroautos für die Norweger wirtschaftlich attraktiv. Darüber hinaus gibt es jede Menge Anreize, um beispielsweise die geringe Reichweite, die Ladeprobleme und andere Unwägbarkeiten zu kompensieren, die eine neue Technologie so mit sich bringen kann. Continue reading Wir brauchen mehr Länder, die uns folgen Interview mit Christina Bu, Geschäftsführerin des norwegischen Verbandes der Elektrofahrzeuge, Norsk elbilforening

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Aquila Capital eröffnet Büro in Norwegen

Wasserkraftanlage von Aquila Capital in Norwegen©Aquila Capital
Wasserkraftanlage von Aquila Capital in Norwegen©Aquila Capital

Hamburg, 23. Januar 2017. Aquila Capital hat zum Jahresanfang 2017 ein Büro in der norwegischen Hauptstadt Oslo eröffnet. Mit Joakim Johnsen baut Aquila Capital eine lokale Präsenz auf und unterstreicht sein Engagement in Skandinavien. „Wir freuen uns, dass wir Joakim für unsere weitere Expansion im Erneuerbare Energien-Sektor in Norwegen und den nordischen Ländern insgesamt gewinnen konnten. Dies sind für uns in den Bereichen Windenergie und Wasserkraft wichtige Kernmärkte“, so Roman Rosslenbroich, CEO und Mitgründer von Aquila Capital. Continue reading „Aquila Capital eröffnet Büro in Norwegen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Vom Öl-Eldorado zum Greentec-Paradies Transformation in vollem Gange/ Neue Geschäftsmodelle interessant für deutsche Firmen/ Von Bård Bergfald

Norwegen ist das Land der Elektromobilität. 100.000 E-Cars fahren auf Norwegens Straßen. Normalerweise könnte man erwarten, dass in einem Ölland wie Norwegen Benzin der begehrteste Kraftstoff ist. Aber das ist nicht der Fall. Die Norweger steigen um.

Zwölf von 15 neuen Autos waren im November vergangenen Jahres Elektroautos oder Fahrzeuge mit Hybridantrieb. Der Markt ist bei den internationalen Autoherstellern hart umkämpft. Zur Zerokonferenz Ende vergangenen Jahres stellte Karl-Thomas Neumann, CEO der Opel-Group, erstmals das neue Modell Ampera-e vor. Noch bevor er zu den Händlern in Europa kommt, fährt das Elektroauto schon auf Norwegens Straßen. Das neue Gefährt, das längere Distanzen mit einer Batterieladung bewältigen kann als alle Mitbewerber seiner Klasse, wird der Gewinner des Jahres 1017 sein. Continue reading Vom Öl-Eldorado zum Greentec-Paradies Transformation in vollem Gange/ Neue Geschäftsmodelle interessant für deutsche Firmen/ Von Bård Bergfald

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Tsunami der erneuerbaren Energie Von Tom Lindberg, Geschäftsführer der ECOHZ AS, Oslo

Die weltweite Nachfrage nach erneuerbarer Elektrizität wächst weiter rapide. Sie wird in erster Linie von der zunehmenden Erkenntnis der führenden internationalen Unternehmen getrieben, dass es dringend notwendig ist, einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten, und zwar durch den Wechsel von fossilen Energieträgern zu sauberer, erneuerbarer Energie.

Warum haben sich diese Unternehmen von passiven Zuschauern zu proaktiven Mitwirkenden verwandelt? Zweifellos haben die Veröffentlichung der ambitionierten nachhaltigen Entwicklungsziele der UN im September 2016 (Sustainable Development Goals) und der in Gang gesetzte Prozess, beim Umweltgipfel in Paris COP21 für 195 Länder eine gemeinsame Grundlage für den Kampf gegen den Klimawandel zu finden, zu einem Erwachen in den Vorstandsetagen geführt. Continue reading Tsunami der erneuerbaren Energie Von Tom Lindberg, Geschäftsführer der ECOHZ AS, Oslo

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie

Erstes Bürohaus mit positiver Energiebilanz im Norden

Das Bürogebäude Powerhouse Brattørkaia produziert doppelt so viel Energie wie es selbst verbraucht.©Skanska
Das Bürogebäude Powerhouse Brattørkaia produziert doppelt so viel Energie wie es selbst verbraucht.©Snøhetta/MIR

Trondheim, 9. Januar 2017. Die schwedische Baukonzern und Projektentwickler Skanska wird in Trondheim das nördlichste Bürogebäude der Welt mit einer positiven Energiebilanz bauen. Einen entsprechenden Vertrag im Wert von 370 Millionen NOK unterzeichnete Skanska als Generalauftragnehmer mit der auf energieeffizientes Bauen spezialisierten norwegischen Immobilienfirmen Entra. Die Bauarbeiten sollen im April dieses Jahres starten und im Februar 2019 abgeschlossen sein. Continue reading „Erstes Bürohaus mit positiver Energiebilanz im Norden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Unter den Turbinenherstellern war Siemens Ende 2015 mit einem Marktanteil von etwa 54 Prozent deutlicher Marktführer.©Siemens Featured

Neuer Branchenbericht zur Windenergie