Kategorie: Clean Energy

Luxcara bringt Windpark Egersund ans Netz

Das deutsche Unternehmen Senvion lieferte die Turbinen für den Windpark Egersund.©Norsk Vind Energi
Das deutsche Unternehmen Senvion lieferte die Turbinen für den Windpark Egersund.©Norsk Vind Energi

Hamburg, 14.November 2017. Luxcara, einer der führenden Asset Manager für Investments in Erneuerbare Energien, hat die Fertigstellung des norwegischen Windparks Egersund bekanntgegeben. Das Projekt war im Dezember 2015 für ein Portfolio erworben worden, an dem sich ausschließlich institutionelle Investoren beteiligen. Continue reading „Luxcara bringt Windpark Egersund ans Netz“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Elkem Solar erhält norwegischen Klimapreis 2017

V.l.: Kristin Skogen Lund, CEO bei NHO, Olav Bolland, Dekan der NTNU, und Marius Holm, Leiter der Umweltorganisation ZERO überreichen den Klimapreis an Geir Ausland, Werksleiter bei Elkem Solar@Zero
V.l.: Kristin Skogen Lund, CEO bei NHO, Olav Bolland, Dekan der NTNU, und Marius Holm, Leiter der Umweltorganisation ZERO, überreichen den Klimapreis an Geir Ausland, Werksleiter bei Elkem Solar@Zero

Oslo, 31. Oktober 2017: Für seine wegweisende und langjährige Arbeit an der Entwicklung einer neuen Produktionsmethode für Solarsilizium erhielt das norwegische Unternehmen Elkem Solar in diesem Jahr den Klimapreis 2017. Der Preis wird jährlich von der Universität für Wissenschaft und Technologie (NTNU), Trondheim, der Umweltorganisation Zero und dem Unternehmerverband NHO vergeben. Continue reading „Elkem Solar erhält norwegischen Klimapreis 2017“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Nel ASA mit Auftrag für weltweit größte Wasserstoff-Produktions- und -Tankanlage

Nel AS hat in der ersten Jahreshälfte Proton OnSite übernommen, das weltweit führende Unternehmen der PEM-Elektrolysetechnologie.©Proton OnSite
Nel AS hat in diesem Jahr Proton OnSite übernommen, das weltweit führende Unternehmen im Bereich PEM-Elektrolysetechnologie.©Proton OnSite

Oslo, 26. September 2017. ProtonOnsite (Proton) und Nel Hydrogen Solutions, Töchter des norwegischen Unternehmens Nel ASA, haben von der SunLine Transit Agency (SunLine) in Kalifornien einen Auftrag zum Bau eines kombinierten Wasserstoff-PEM-Elektrolyseurs und einer H2Station®-Lösung in Kalifornien erhalten. Die kombinierte Lösung wird eine Wasserstoffkapazität von bis zu 900 kg/ Tag haben und ist damit die weltweit größte kombinierte Wasserstoffproduktions- und Betankungsanlage, die in nächster Zeit in Betrieb gehen wird. SunLine wird die Lösung zur Betankung ihrer wachsenden Flotte von Brennstoffzellen-Elektrobussen nutzen, die im kalifornischen Palm Springs betrieben wird. Continue reading „Nel ASA mit Auftrag für weltweit größte Wasserstoff-Produktions- und -Tankanlage“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Prime Capital erwirbt Onshore Windpark-Projekt Nordlicht

Anlagen und Projekte der Norsk Miljøkraft AS. In Kvitfjell und Raudfjell gehören zum Windpark Nordlicht.© Norsk Miljøkraft
Anlagen und Projekte der Norsk Miljøkraft AS. In Kvitfjell und Raudfjell gehören zum Windpark Nordlicht.© Norsk Miljøkraft

Frankfurt/Main, 26. Oktober 2017. Prime Capital AG hat den Onshore-Windpark Nordlicht erworben. Wie das Unternehmen mitteilt, sei Nordlicht das größte europäische erneuerbare Energieprojekt, das dieses Jahr abgeschlossen wurde. Mit einer installierten Leistung von 281,4 Megawatt kann Nordlicht den Strombedarf von rund 50.000 norwegischen Haushalten decken. Der Projektstandort befindet sich westlich der Stadt Tromsø im Norden Norwegens auf zwei benachbarten Bergkuppen. Auf dem Berg Kvitfjell entstehen 47 Anlagen, weitere 20 installiert das Unternehmen auf dem Berg Raudfjell. Continue reading „Prime Capital erwirbt Onshore Windpark-Projekt Nordlicht“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Erste Wasserstoff-Tankstelle mit Nel-Technologie in Japan eröffnet

Eröffnung der Nel-Hydrogen-Station in Japan©Nel

Oslo, 5. Oktober 2017. Mitsubishi Kakoki Kaisha (MKK) hat in der japanischen Stadt Kawasaki eine Wasserstoff-Tankstelle auf Basis der H2Station®-Technologie von Nel ASA eröffnet. MKK hatte 2015 die Rechte zur Herstellung von Wasserstofftankstellen auf Basis der CAR-100 H2Station® von Nel erworben. Nach zwei Jahren der Entwicklung wurde die japanische Version für den heimischen Markt nun eingeführt. Continue reading „Erste Wasserstoff-Tankstelle mit Nel-Technologie in Japan eröffnet“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Statoil nimmt ersten schwimmenden Windpark der Welt in Betrieb

Der schwimmende Windpark vor Schottland versorgt 20.000 Haushalte mit Energie©Arne Reidar Mortensen, Statoil
Der schwimmende Windpark vor Schottland versorgt 20.000 Haushalte mit Energie©Arne Reidar Mortensen, Statoil

Aberdeen, 18. Oktober 2017. Schottlands First Minister Nicola Sturgeon eröffnete heute offiziell den ersten schwimmenden Windpark der Welt. Hywind wird über 20.000 Haushalte mit sauberer Energie versorgen. Die fünf Turbinen der 6-MW-Klasse lieferte Siemens Gamesa. Entwickler und Betreiber des Windparks sind der norwegische Energiekonzern Statoil ASA mit einem Anteil von 75 Prozent und Masdar Clean Energy CO. aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit einem Anteil von 25 Prozent. Continue reading „Statoil nimmt ersten schwimmenden Windpark der Welt in Betrieb“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Regierung stellt Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vor

Oslo, 12. Oktober 2017. Norwegens Regierung hat ihre Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vorgestellt. Sie soll Norwegen darauf vorbereiten, die neuen Chancen zu nutzen, die die grüne Transformation bietet.„Wir werden die Emissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent reduzieren. Gleichzeitig werden wir neue Arbeitsplätze schaffen und die norwegische Wertschöpfung und Wohlfahrt sicherstellen. Die Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit gibt die Richtung für diesen Wandel an“, sagte Vidar Helgesen, Minister für Klima und Umwelt, bei der Vorstellung der Strategie. Continue reading „Regierung stellt Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vor“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Unternehmen zur Entwicklung von Wasserstoff-Elektro-Fähren ausgewählt

Die Wasserstoff-Fähre soll im Jahr 2021 ihren Betrieb zwischen Hjelmeland-Nesvik-Skipavik in Rogaland aufnehmen.©Illustration: Statens vegvesen, Jon Opseth
Die errse Wasserstoff-Elektro-Fähre soll im Jahr 2021 ihren Betrieb zwischen Hjelmeland-Nesvik-Skipavik in Rogaland aufnehmen.©Illustration: Statens vegvesen, Jon Opseth

Oslo, 11. Oktober 2017. Die norwegische öffentliche Straßenverwaltung Statens vegvesen hat ein weiteres ehrgeiziges Entwicklungsprojekt initiiert, das dazu beitragen soll, die CO2-Emissionen zu reduzieren und die norwegischen Reedereien und die maritime Industrie zu entwickeln. In einem Wettbewerb um den Bau und den Betrieb der ersten Wasserstoff-Elektro-Fähre wurden jetzt die drei Unternehmen ausgewählt, die sich für die weiteren Schritte qualifiziert haben: NORLED, Fjord 1 und Boreal. Continue reading „Unternehmen zur Entwicklung von Wasserstoff-Elektro-Fähren ausgewählt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Finanzinvestoren setzen auf Wind Norwegens Windstromerzeugung könnte sich in den nächsten Jahren vervielfachen

Anfang August 2017 lieferte der Windpark Egersund die erste Kilowattstunde in das norwegische Stromnetz. Am 9. September wurde das letzte Turbinenteil montiert. Damit sind alle 33 Turbinen aufgestellt.©vindenergi
Anfang August 2017 lieferte der Windpark Egersund die erste Kilowattstunde in das norwegische Stromnetz. Am 9. September wurde das letzte Turbinenteil montiert. Damit sind alle 33 Turbinen aufgestellt.©vindenergi

Oslo, 11. Oktober 2017 (Von Heiko Steinacher und Adam Forsström, GTAI). Norwegens Windenergiemarkt wächst stark. Im Jahr 2018 könnten dort allein durch ausländisches Kapital Windparks im Wert von 1,6 Milliarden Euro ans Netz gehen. 2021 kommen womöglich bereits bis zu 14 Terawattstunden Strom aus Wind. Das wären fast zehn Prozent der derzeitigen landesweiten Stromerzeugung. 2016 lag dieser Anteil erst bei 1,4 Prozent. Ihr gemeinsames Grüne-Zertifikate-Vergütungssystem für Erneuerbare Energie wollen Schweden und Norwegen bis 2030 verlängern. Continue reading Finanzinvestoren setzen auf Wind Norwegens Windstromerzeugung könnte sich in den nächsten Jahren vervielfachen

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Verarbeitungsindustrie in regionales CO2-Projekt eingebunden

Obere Reihe von links: Terje Lillebjerka, Mo Industripark AS; Susanne Nævermo-Sand, SINTEF Helgeland; Per Anders Eidem, SINTEF Helgeland; Jack Ødegård, SINTEF MK; Alf Tore Haug, Elkem. Unten links: Per Johan Høgberg, Celsa Armeringsstål as; Geir-Ove Storheil, Glencore Mangan Norwegen; Eli Hunnes, SINTEF Helgeland; Karl Anders Hoff, SINTEF MK; Terje Ditlefsen, Elkem Rana; Ellen Myrvold, Alcoa Mosjøen.©Mo Industriepark
Obere Reihe von links: Terje Lillebjerka, Mo Industripark AS; Susanne Nævermo-Sand, SINTEF Helgeland; Per Anders Eidem, SINTEF Helgeland; Jack Ødegård, SINTEF MK; Alf Tore Haug, Elkem. Unten links: Per Johan Høgberg, Celsa Armeringsstål as; Geir-Ove Storheil, Glencore Mangan Norwegen; Eli Hunnes, SINTEF Helgeland; Karl Anders Hoff, SINTEF MK; Terje Ditlefsen, Elkem Rana; Ellen Myrvold, Alcoa Mosjøen.©Mo Industriepark

Mo i Rana, 9. Oktober 2017. Die Unternehmen der verarbeitenden Industrie im Norden Norwegens wollen sich am Projekt der Abscheidung und Lagerung von Kohlendioxid beteiligen. Unter Leitung des Forschungsinstituts SINTEF Helgeland wurde jetzt das Projekt „Roadmap für den Umgang der Verarbeitungsindustrie in Nordland mit CO2“ ins Leben gerufen, mit dem Unternehmen in die Lage versetzt werden sollen, den Umgang mit CO2 besser zu handhaben und konkrete Lösungen für die Abspaltung, die gemeinsame Lagerung und den Transport zu finden. Finanziert wird das Vorhaben von den Gemeinden und den Industrieunternehmen Alcoa Mosjøen, Elkem Rana, Elkem Salten, Celsa Armeringsstål, Glencore Manganese Norway, Yara Glomfjord, Norcem Kjøpsvik und dem Mo Industripark AS. Continue reading „Verarbeitungsindustrie in regionales CO2-Projekt eingebunden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen