Kategorie: Klimaziele

EU-Fonds für CCS-Projekt an internationales Team vergeben

©
©ALIGN-CCUS

CA Delft/Oslo, 7. November 2017. Ein internationales Team, zu dem auch norwegische Einrichtungen und Unternehmen gehören, hat einen EU-Fonds in Höhe von 15 Millionen Euro für ein Projekt zur Dekarbonisierung  gewonnen. Das Projekt ALIGN-CCUS konzentriert sich auf spezifische Regionen in fünf europäischen Ländern: Nordrhein-Westfalen in Deutschland, Rotterdam in den Niederlanden, Grenland in Norwegen, Oltenia in Rumänien sowie Teesside und Grangemouth in Großbritannien. Continue reading „EU-Fonds für CCS-Projekt an internationales Team vergeben“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Umweltminister Helgesen leitet Delegation zur 23. UN-Klimakonferenz

Für die 23. UN-Klimakonferenz wurde in der Rheinaue in Bonn eine Zeltstatt aufgebaut. Im Vorfeld hatte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zu einem Informationstag eingeladen.©BMUB/Dominik Ketz
Für die 23. UN-Klimakonferenz wurde in der Rheinaue in Bonn eine Zeltstatt aufgebaut. Im Vorfeld hatte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks zu einem Informationstag eingeladen.©BMUB/Dominik Ketz

Oslo/Bonn, 6. November 2017. Norwegen wird auf der 23. UN-Klimakonferenz in Bonn, die heute beginnt, von Klima- und Umweltminister Vidar Helgesen vertreten. „Ich hoffe, dass alle Länder in Bonn zeigen, dass sie sich ihren Zusagen aus dem Pariser Abkommen verpflichtet fühlen und dass sie bereit sind, im Rahmen des Abkommens spezifische Regelungen zu treffen. Wir brauchen einen guten Start in die Diskussion über die Erhöhung der Ziele in den kommenden Jahren“, sagte Helgesen im Vorfeld der Konferenz. Continue reading „Umweltminister Helgesen leitet Delegation zur 23. UN-Klimakonferenz“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Regierung stellt Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vor

Oslo, 12. Oktober 2017. Norwegens Regierung hat ihre Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vorgestellt. Sie soll Norwegen darauf vorbereiten, die neuen Chancen zu nutzen, die die grüne Transformation bietet.„Wir werden die Emissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent reduzieren. Gleichzeitig werden wir neue Arbeitsplätze schaffen und die norwegische Wertschöpfung und Wohlfahrt sicherstellen. Die Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit gibt die Richtung für diesen Wandel an“, sagte Vidar Helgesen, Minister für Klima und Umwelt, bei der Vorstellung der Strategie. Continue reading „Regierung stellt Strategie für grüne Wettbewerbsfähigkeit vor“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Verarbeitungsindustrie in regionales CO2-Projekt eingebunden

Obere Reihe von links: Terje Lillebjerka, Mo Industripark AS; Susanne Nævermo-Sand, SINTEF Helgeland; Per Anders Eidem, SINTEF Helgeland; Jack Ødegård, SINTEF MK; Alf Tore Haug, Elkem. Unten links: Per Johan Høgberg, Celsa Armeringsstål as; Geir-Ove Storheil, Glencore Mangan Norwegen; Eli Hunnes, SINTEF Helgeland; Karl Anders Hoff, SINTEF MK; Terje Ditlefsen, Elkem Rana; Ellen Myrvold, Alcoa Mosjøen.©Mo Industriepark
Obere Reihe von links: Terje Lillebjerka, Mo Industripark AS; Susanne Nævermo-Sand, SINTEF Helgeland; Per Anders Eidem, SINTEF Helgeland; Jack Ødegård, SINTEF MK; Alf Tore Haug, Elkem. Unten links: Per Johan Høgberg, Celsa Armeringsstål as; Geir-Ove Storheil, Glencore Mangan Norwegen; Eli Hunnes, SINTEF Helgeland; Karl Anders Hoff, SINTEF MK; Terje Ditlefsen, Elkem Rana; Ellen Myrvold, Alcoa Mosjøen.©Mo Industriepark

Mo i Rana, 9. Oktober 2017. Die Unternehmen der verarbeitenden Industrie im Norden Norwegens wollen sich am Projekt der Abscheidung und Lagerung von Kohlendioxid beteiligen. Unter Leitung des Forschungsinstituts SINTEF Helgeland wurde jetzt das Projekt „Roadmap für den Umgang der Verarbeitungsindustrie in Nordland mit CO2“ ins Leben gerufen, mit dem Unternehmen in die Lage versetzt werden sollen, den Umgang mit CO2 besser zu handhaben und konkrete Lösungen für die Abspaltung, die gemeinsame Lagerung und den Transport zu finden. Finanziert wird das Vorhaben von den Gemeinden und den Industrieunternehmen Alcoa Mosjøen, Elkem Rana, Elkem Salten, Celsa Armeringsstål, Glencore Manganese Norway, Yara Glomfjord, Norcem Kjøpsvik und dem Mo Industripark AS. Continue reading „Verarbeitungsindustrie in regionales CO2-Projekt eingebunden“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Statoil, Shell und Total vereinbaren Partnerschaft bei CO2-Lagerung

Am 2. Oktober unterzeichneten die Unternehmen Statoil, Shell und Total einen Vertrag zur Zusammenarbeit bei der Lagerung von CO2©Ole Jørgen Bratland
Am 2. Oktober unterzeichneten die Unternehmen Statoil, Shell und Total einen Vertrag zur Zusammenarbeit bei der Lagerung von CO2©Ole Jørgen Bratland

Oslo, 2. Oktober 2017. Die Energiekonzerne Statoil, Shell und Total unterzeichneten am 2. Oktober einen Partnerschaftsvertrag zur gemeinsamen Lagerung von Kohlendioxyd auf dem norwegischen Festlandsockel (NCS). Das Projekt ist Teil der Bemühungen der norwegischen Behörden, eine umfassende CO2-Abscheidung und -Speicherung in Norwegen zu entwickeln. Continue reading „Statoil, Shell und Total vereinbaren Partnerschaft bei CO2-Lagerung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Finanzierung für weltweit erste CO2-freie Magnesiumproduktion

Blick auf den Industriepark Herøya©Industripark Herøya
Blick auf den Industriepark Herøya©Industripark Herøya

Oslo/ Porsgrunn, 8. September 2017. Die staatliche Förderinstitution Enova, ein Unternehmen des Ministeriums für Petroleum und Energie, hat für NorMag AS eine Finanzierung von 19,5 Millionen NOK für den Bau der ersten CO2-freien Produktionsanlage für Magnesium und Kieselsäure im Industriepark Herøya gewährt. NorMag AS ist der größten Hersteller Norwegens für Magnesiumoxid. Continue reading „Finanzierung für weltweit erste CO2-freie Magnesiumproduktion“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

NASA und Norwegen entwickeln arktische Laser-Messstation

Die wissenschaftliche Basis Ny-Ålesund auf Spitzbergen.©Per Erik Opseth, Norwegian Mapping Authority
Die wissenschaftliche Basis Ny-Ålesund auf Spitzbergen.©Per Erik Opseth, Norwegian Mapping Authority

Washington, 7. August 2017. Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA und die norwegische Kartografiebehörde haben eine Kooperationsvereinbarung zum Einsatz neuer Technologien bei der Gewinnung von Geodaten vereinbart. Die NASA liefert eine hochmoderne Satellitenlaser-Sendestation für das Ny-Ålesund-Observatorium, Svalbard/Spitzbergen, und trainiert die Mitarbeiter im Umgang mit den Messinstrumenten. Damit werden beide Behörden ihre langjährige Zusammenarbeit weiter ausbauen. Continue reading „NASA und Norwegen entwickeln arktische Laser-Messstation“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Norwegen jetzt Mitglied der Under2-MOU-Initiative 

Kaliforniens Umweltchef Matt Rodriguez und Norwegens Umweltminister Vidar Helgesen unterzeichneten in Sacramento einen Kooperationsvertrag.©Jon Berg
Kaliforniens Umweltchef Matt Rodriguez und Norwegens Umweltminister Vidar Helgesen unterzeichneten in Sacramento einen Kooperationsvertrag.©Jon Berg

Sacramento, 3. August 2017. Norwegen ist jetzt ein Mitglied der Under2-MOU-Initiative. Klima- und Umweltminister Vidar Helgesen unterzeichnete während des Besuchs einer norwegischen Delegation in Kalifornien gemeinsam mit dem kalifornischen Gouverneur Jerry Brown eine entsprechende Vereinbarung. Danach verpflichtet sich Norwegen zur Reduzierung der Treibhausgase bis 2050 um 80-95 Prozent gegenüber 1990. Continue reading „Norwegen jetzt Mitglied der Under2-MOU-Initiative „

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Regierung stellt Strategie zur Erreichung der Klimaziele vor

©BPN
©BPN

Oslo, 16. Juni 2017.  Norwegen wird seine Klimaziele 2030 erreichen. Davon geht die Regierung in ihrem jetzt vorgestellten Klimabericht aus, der eine Strategie beinhaltet, wie Norwegen bis 2030 40 Prozent seines Emissionsausstoßes im Land gegenüber 2005 abbauen will. Als Weg dorthin macht der Klimabericht die Emissionsreduzierung im Land und die Nutzung der EU-Regelungen zu den flexiblen Mechanismen aus. Continue reading „Regierung stellt Strategie zur Erreichung der Klimaziele vor“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen

Regierung will Verbot von Öl-Heizungen ab 2020

Oslo, 15. Juni 2017. Norwegen will ab 2020 Öl- und Paraffinheizungen in Wohnungen, öffentlichen Gebäuden und Gewerbeimmobilien verbieten. Wie das Umweltministerium mitteilte, soll diese Maßnahme zur Reduzierung der Treibhausgase beitragen. Ebenfalls schlug die Regierung ein Verbot von Öl- und Paraffinheizungen in der Landwirtschaft vor. Umweltminister Vidar Helgesen sagte, es gebe gute Alternativen für Heizöl, beispielsweise Fernwärme, Wärmepumpen oder Elektroheizungen.  Continue reading „Regierung will Verbot von Öl-Heizungen ab 2020“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

Statistisches Jahrbuch zu Norwegen 2017 erschienen