Kategorie: Klimaziele

Regierung will Verbot von Öl-Heizungen ab 2020

Oslo, 15. Juni 2017. Norwegen will ab 2020 Öl- und Paraffinheizungen in Wohnungen, öffentlichen Gebäuden und Gewerbeimmobilien verbieten. Wie das Umweltministerium mitteilte, soll diese Maßnahme zur Reduzierung der Treibhausgase beitragen. Ebenfalls schlug die Regierung ein Verbot von Öl- und Paraffinheizungen in der Landwirtschaft vor. Umweltminister Vidar Helgesen sagte, es gebe gute Alternativen für Heizöl, beispielsweise Fernwärme, Wärmepumpen oder Elektroheizungen.  Continue reading „Regierung will Verbot von Öl-Heizungen ab 2020“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Energiekooperation mit China vereinbart

Norwegens (l.) und Chinas Energieminister in Peking©Norwegisches Energieministerium

Peking, 7. Juni 2017. Norwegens Energieminister Terje Søviknes und Nur Bekri, Chinas Energieminister, unterzeichneten in Peking ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Energiebereich. Es wurden sowohl Kooperationsmöglichkeiten im Öl- und Gassektor als auch im Bereich erneuerbare Energien diskutiert. Continue reading „Energiekooperation mit China vereinbart“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Statoil veröffentlicht „Energieperspektiven“ mit Prognosen bis 2050

Grafik aus Präsentation des „Statoil Energy Perspektives 2017“©Statoil
Grafik aus der Präsentation des „Statoil Energy Perspectives Report“ 2017“©Statoil

Oslo, 8. Juni 2017. Der norwegische Energiekonzern Statoil erwartet erhebliche Veränderungen im globalen Energiemix. In seiner heute veröffentlichten 7. Auflage der „Energieperspektiven“ beschreibt Statoil drei verschiedene Szenarien für die globale makroökonomische Entwicklung, den Energiebedarf, den Energiemix und den energiebezogenen Ausstoß von Treibhausgasen. Erstmals wagt das Unternehmen Prognosen bis 2050. Continue reading „Statoil veröffentlicht „Energieperspektiven“ mit Prognosen bis 2050“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Oslo wird 2019 „Grüne Hauptstadt Europas“

Oslo erhielt Höchstwerte in acht von zwölf Kriterien.©Kommune Oslo
Oslo erhielt Höchstwerte in acht von zwölf Kriterien.©Kommune Oslo

Essen, 2. Juni 2017. Norwegens Hauptstadt Oslo wird 2019 „Grüne Hauptstadt Europas“. Sie setzte sich gegen die Mitbewerber auf der Shortlist Ghent (Belgien), Lahti (Finnland), Lissabon (Portugal) und Tallinn (Estland) durch. Es war der dritte Anlauf der norwegischen Hauptstadt, diesen Titel zu erhalten. Die Auszeichnung wird seit 2010 von der EU-Kommission an Städte mit mehr als 100.000 Einwohner vergeben, die eine herausragende Rolle im Bereich umweltfreundliches städtisches Leben spielen. Continue reading „Oslo wird 2019 „Grüne Hauptstadt Europas““

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Regierung will Arbeit am Klimaschutz ungebremst fortsetzen

Am 22. April 2016 hat Umweltminister Vidar Helgesen das Pariser Abkommen zum Klimaschutz unterzeichnet. Norwegen gehörte zu den ersten Ländern, die den Vertrag unmittelbar nach der Unterzeichnung ratifizierten.©Ministry of Climate and Environment
Umweltminister Vidar Helgesen bei der Unterzeichnung des Pariser Abkommen zum Klimaschutz am 22. April 2016 in New York. Norwegen gehörte zu den ersten Ländern, die den Vertrag unmittelbar nach der Unterzeichnung ratifizierten.©Ministry of Climate and Environment

Oslo, 1. Juni 2017. Die norwegische Regierung zeigt sich enttäuscht über den Austritt der USA aus dem Klimaschutzabkommen von Paris. „Wir werden die Arbeit am Klimaschutz ungebremst fortsetzen“, erklärt Premierminister Erna Solberg in einer Pressemitteilung. Man werde nun mit anderen Ländern, einschließlich der EU, diskutieren, wie die Umsetzung der Ziele des Pariser Abkommens gemeinsam erfolgen kann. Continue reading „Regierung will Arbeit am Klimaschutz ungebremst fortsetzen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Industrie und Staat unterzeichnen neues NOx-Abkommen

Kristin Skogen Lund und Tom Rådahl bei der Unterzeichnung der neuen NOx-Vereinbarung.©NHO
Kristin Skogen Lund und Tom Rådahl bei der Unterzeichnung der neuen Umweltvereinbarung zu Stickstoffoxid.©NHO

Oslo, 24. Mai 2017. Im Auftrag von 15 Fachverbänden unterzeichneten Kristin Skogen Lund, Vorsitzende des Unternehmerverbandes NHO, und Tom Rådahl, Abteilungssekretär im Umweltministerium, ein neues Umweltabkommen zur Reduzierung des Ausstoßes von Stickstoffoxid. Mit diesem Abkommen werden die teilnehmenden Unternehmen von bestimmten Steuern befreit. Als Gegenleistung verpflichten sie sich, den Ausstoß an Stickstoffoxiden (NOx) zu reduzieren und Zahlungen an den Industrie-NOx-Fonds zu leisten. Wenn die vereinbarten Emissionsobergrenzen nicht eingehalten werden, wird in Abhängigkeit von der Höhe des Übertretung eine Gebühr an den Staat fällig. Es ist bereits das dritte Abkommen dieser Art zwischen Unternehmerverband und Umweltministerium. Continue reading „Industrie und Staat unterzeichnen neues NOx-Abkommen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Treibhausgase sollen bis 2020 auf 1990er Niveau fallen

Die rasche Ausbreitung der E-Mobilität hat nach Aussagen von Ministerpräsidentin Solberg zur Eindämmung des Ausstoßes von Treibhausgasen beigetragen©Elbilforening
Die rasche Ausbreitung der E-Mobilität wird nach Aussagen von Ministerpräsidentin Solberg zur Eindämmung des Ausstoßes von Treibhausgasen beigetragen©Elbilforening

Oslo, 29. März 2017. Der Ausstoß von Treibhausgasen wird 2020 etwa auf dem Niveau von 1990 liegen. Das ursprüngliche Ziel der Kürzung der Umweltziele wird damit nicht erreicht. Das erklärten Ministerpräsidentin Erna Solberg und Finanzministerin Siv Jensen bei der Vorstellung der aktuellen Emissionsprognosen. Die überarbeiteten Prognosen zeigten Fortschritt bei der Drosselung der Emissionen seit ihrem Regierungsantritt 2013, so Solberg. Erstmals gebe es einen Rückgang der Emissionen bis 2020. Unterstützt werde diese Entwicklung durch eine schnellere Verbreitung der Elektromobilität in Norwegen.  Continue reading „Treibhausgase sollen bis 2020 auf 1990er Niveau fallen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Regierung veröffentlicht White Paper zu Ozean-Interessen

Oslo, 24. März 2017. Norwegens Regierung hat dem Parlament einen Bericht über die norwegischen Interessen zur Nutzung der Ozeane übergeben. „Wir beabsichtigen, die nachhaltige Nutzung der Ozeane zu einer globalen Priorität zu machen“, sagte Außenminister Børge Brende. Es ist das erste Mal, dass Norwegens außen- und entwicklungspolitische Interessen an den Ozeanen in einem White Paper definiert werden. Continue reading „Regierung veröffentlicht White Paper zu Ozean-Interessen“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Norwegische CCS-Politik im EU-Parlament präsentiert

Von Regierung und Industrie unterstützte CCS-Projekte in Norwegen©regjeringen.no
Von Regierung und Industrie unterstützte CCS-Projekte in Norwegen©regjeringen.no

Straßburg, 24. März 2017. Staatssekretär Ingvil Smines Tybring‐Gjedde präsentierte am 24. März im Europäischen Parlament die norwegische CCS-Politik. „Norwegen arbeitet seit vielen Jahren an einer CCS-Technologie und wir wollen diesbezüglich in Norwegen neue Maßstäbe  setzen“, sagte Tybring‐Gjedde. Es sei wichtig, das Wissen über diese Technologie zu teilen, um Kosten zu sparen und Risiken für folgende Projekte zu minimieren. Um mit CCS in Europa erfolgreich zu sein, brauche man eine engere Zusammenarbeit, so der Staatssekretär. Continue reading „Norwegische CCS-Politik im EU-Parlament präsentiert“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

Filed under:
× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant

Gassco mit Studie zum CO2-Transport beauftragt

Gassco-Hauptquartier in Bygnes auf der Insel Karmøy© Gassco
Gassco-Hauptquartier in Bygnes auf der Insel Karmøy© Gassco

Bygnes/Oslo, 20. Dezember 2016. Das norwegische Ministerium für Petroleum und Energie hat das Unternehmen Gassco beauftragt, die staatseigene Firma Gassnova bei der Fortsetzung ihrer Arbeiten zur Etablierung eines umfassenden Prozesses der Kohlendioxid-Abspaltung, des -Transports und der -Lagerung zu unterstützen. Speziell soll Gassco weitere Studien zum Schiffstransport von CO2 zwischen den Abspaltungsstandorten im Osten Norwegens und der Lagerung im Westen erstellen. 360 Millionen NOK stellt die Regierung im Budget 2017 für das Projekt zur Verfügung. Continue reading „Gassco mit Studie zum CO2-Transport beauftragt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Der Industriepark Herøya@Herøya Industrial Park Featured

Änderungen bei Besteuerung gewerblicher Grundstücke geplant