Kategorie: Basisdaten

Norwegen weltweit an der Spitze bei Aus- und Weiterbildung

Genf, 13. September 2017. Norwegen ist das Land, das sich weltweit am besten um die Aus- und Weiterbildung seiner Bevölkerung kümmert und liegt dementsprechend auf Platz eins bezüglich der Verfügbarkeit von gut ausgebildeten Arbeitskräften. Im jetzt erschienenen Human Capital Report 2017 des World Economic Forum führt das Land den Human Capital Index vor Finnland und der Schweiz. Continue reading „Norwegen weltweit an der Spitze bei Aus- und Weiterbildung“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

Industrieproduktion leicht im Aufwind

OSLO, 7. Juli 2017. Die norwegische Industrieproduktion ist nach Angaben des Statistikamts SSB um 0,5% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen, für den Dreimonatszeitraum März bis Mai ergibt sich gegenüber den vorangegangenen drei Monaten ein Plus von 0,9%. Im Monatsvergleich zum April sank die Produktion allerdings um 1,1%.

Continue reading „Industrieproduktion leicht im Aufwind“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

Hero Norge übernimmt Flüchtlingsheime in Berlin

Hero Norge hat 30 Jahre Erfahrung bei der Betreuung von Asylbewerber, Flüchtlinge und Einwanderer.©Hero Norge
Hero Norge hat 30 Jahre Erfahrung bei der Betreuung von Asylbewerber, Flüchtlingen und Einwanderern.©Hero Norge

Berlin, 21. März 2017. Erstmals hat ein ausländischer Bewerber in Berlin den Zuschlag für den Betrieb von Flüchtlingsunterkünften erhalten. Wie das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten Berlin (LAF) informiert, wird das norwegische Unternehmen Hero Norge als Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung Betriebsleistungen für eine Gemeinschaftsunterkunft in der Dingolfinger Straße, der Walsheimer Straße und der Wittenberger Straße übernehmen. Continue reading „Hero Norge übernimmt Flüchtlingsheime in Berlin“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

Norwegen auf Platz 1 im World Happiness Report

New York, 20. März 2017. Die Einwohner von Norwegen sind nach Angaben des „World Happiness Report 2917“ die glücklichsten Menschen der Welt, gefolgt von Einwohnern in Dänemark, Island und der Schweiz. 2016 rangierte Norwegen noch auf Platz 4 des seit 2013 jährlich veröffentlichten Berichts. Die Studie wurde vom Sustainable Development Solutions Network herausgegeben, eine Institution, die UN-Generalsekretär Ban Ki-moon 2012 ins Leben gerufen hat. Erstellt wurde sie von unabhängigen Experten. Ausdrücklich weisen die Herausgeber John Helliwell, Richard Layard und Jeffrey Sachs darauf hin, dass der Bericht nicht die Sicht von UN-Organisationen, Agenturen oder Programmen widerspiegelt. Die Finanzierung erfolgte über die Ernesto Illy Foundation. Continue reading „Norwegen auf Platz 1 im World Happiness Report“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

SINTEF-Kooperation bringt NTNU Spitzenplatz im Ranking

Campus der Technischen Universität in Trondheim©NTNU
Campus der Technischen Universität in Trondheim©NTNU

Trondheim, 9. März 2017. Norwegens Technische Universität (Norwegian University of Science and Technology, NTNU), Trondheim, erreichte im neuen Times Higher Education World University Ranking 2016/2017 Platz eins bezüglich des Anteils der Forschung, die gemeinsam mit der Industrie getätigt wird – in diesem Fall mit SINTEF, dem größten Forschungsinstitut Skandinaviens. 9,1 Prozent aller Veröffentlichungen der NTNU sind gemeinsam mit dem Partner SINTEF entstanden. Die zweitplatzierte China University of Petroleum brachte es bezüglich der Kooperation mit der Industrie auf einen Anteil von 5,55 Prozent. Continue reading „SINTEF-Kooperation bringt NTNU Spitzenplatz im Ranking“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

Norwegen sichert fünf Millionen Jobs in den USA

Der norwegische Technologiekonzern Kongsberg ist in zwölf Bundestaaten aktiv. Im Bild: das im Oktober 2016 eröffnete neue Headquarter des Tochterunternehmens Hydroid Inc. in Pocasset, Massachusetts.
Der norwegische Technologiekonzern Kongsberg ist in zwölf Bundesstaaten aktiv. Im Bild: das im Oktober 2016 eröffnete neue Headquarter des Tochterunternehmens Hydroid Inc. in Pocasset, Massachusetts.

Washington, 3. März 2017. Norwegische Unternehmen sichern in den USA fünf Millionen Arbeitsplätze. Ein Anfang März vom norwegischen Außenminister Børge Brende in der norwegischen Botschaft in Washington vorgestellter Bericht „Norway Creates Jobs in the US“ informiert über die Schaffung 470.000 direkter und 990.000 indirekter Arbeitsplätze durch die norwegische Wirtschaft. Continue reading „Norwegen sichert fünf Millionen Jobs in den USA“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

WEF: Norwegen mit dem höchsten Lebensstandard

Schlendern an der Aker Brygge. Norwegen hat nach der jüngsten Studie des World Economic Forums den höchsten Lebensstandard@Visit Norway
Schlendern an der Aker Brygge in Oslo. Norwegen hat nach der jüngsten Studie des World Economic Forums den höchsten Lebensstandard@Visit Norway

Davos, 16. Januar 2017. Norwegen wurde in einem Bericht des World Economic Forums zum Land mit dem höchsten Lebensstandard gekürt. Im „Inclusive Growth and Development Report 2017“, der einen Tag vor Eröffnung der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums vorgestellt wurde, hat Norwegen in fünf der sieben übergeordneten Kategorien Bestnoten erhalten. Luxembourg und die Schweiz belegen im Ranking Platz 2 und 3, Deutschland liegt auf Platz 13. Continue reading „WEF: Norwegen mit dem höchsten Lebensstandard“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

GTAI-Wirtschaftsausblick Winter 2016/2017

Oslo, Dezember 2016 (Von Heiko Steinacher, GTAI). Norwegens Bruttoinlandsprodukt soll auch 2016 – in der Ölpreisbaisse – immerhin noch um rund ein Prozent wachsen. Die Offshorewirtschaft investiert angesichts des niedrigen Ölpreises längst nicht mehr so stark wie vor einigen Jahren. Auch in der Festlandwirtschaft, aus der die Offshoreindustrie herausgerechnet wird, ist die Kapitalgüternachfrage schwach. Konjunkturforscher erwarten erst für 2017 wieder ein deutlicheres reales Einfuhrplus (Waren und Dienstleistungen) von zwei bis drei Prozent.
Wie die GTAI in ihrem jüngsten Wirtschaftsausblick schreibt, verspricht 2017 Aussicht auf eine Kehrtwende zum Besseren. Die rückläufigen Investitionen im Öl- und Gassektor hätten auch Teile der verarbeitenden Industrie in ihren negativen Sog gezogen, aber die Situation bessere sich allmählich, so GTAI-Korrespondent Heiko Steinacher. In größerem Umfang beleben dürften sich die Investitionen allerdings frühestens wieder 2018.
Lesen Sie hier den ganzen Report.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

PISA: Norwegens Schüler über dem Durchschnitt

pisa-2015-chartParis/Oslo, 6. Dezember 2016. Schülerinnen und Schüler in Norwegen liegen beim internationalen Schulleistungstest PISA in den abgefragten Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik und Lesen über dem Durchschnitt der anderen Teilnehmerländer des so genannten PISA-Tests, den die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im vergangenen Jahr durchgeführt hat und der jetzt veröffentlicht wurde. Continue reading „PISA: Norwegens Schüler über dem Durchschnitt“

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin

gtai veröffentlicht SWOT-Analyse zu Norwegen

In der Medizinforschung steht Norwegen international an der Spitze. Im vergangenen Jahr wurde der Oslo Cancer Cluster Innovation Park eröffnet.©Oslo Cancer Cluster Innovation Park
In der Medizinforschung steht Norwegen international an der Spitze.©Oslo Cancer Cluster

Oslo, 30. November 2016. German Trade & Invest (gtai) hat eine SWOT-Analyse zu Norwegen veröffentlicht. Autor ist der gtai-Korrespondent Heiko Steinacher. Trotz der Probleme, die der Rückgang des Ölpreises verursacht, sieht Steinacher interessante Kooperationschancen für deutsche Unternehmen. Insbesondere die zahlreichen Investitionen in die Verkehrs- und Energieinfrastruktur sowie in die Digitalisierung, unter anderem des Gesundheitswesens und der Finanzverwaltung, böten gute Ansätze. Das mit rund 5,3 Millionen Einwohnern vergleichsweise kleine Norwegen punkte mit einer starken Offshore-Industrie, einer hohen technologischen Reife, einem zuverlässigen Rechtssystem und einer gut funktionierenden Verwaltung.

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier. Die Anmeldung ist kostenfrei.

About businessportalnorwegen

View all posts by businessportalnorwegen →

× Featured

11. Deutsch-Norwegisches Jugendforum in Berlin